Lolita Terrorist Sounds veröffentlicht neue Single „Curse” zum Vollmond im September

Lolita Terrorist Sounds veröffentlicht neue Single „Curse” zum Vollmond im September

pressphoto_by_Claire-Sabotage

Lolita Terrorist Sounds veröffentlicht „Curse“ am 9. September, dem Wochenende des Vollmonds. „Curse“ ist ein ritueller Tribal Song, der Planeten, Sterne und Monde für Rituale des Wohlstands und des Reichtums beschwört.


Die Berliner Band veröffentlicht eine schnörkellose Single, die auf ursprünglichem Tribal-Drumming und unkonventionellen Metal-Percussions basiert. Der Song verführt den Hörer in einen klanglichen Strudel aus schamanischen Rhythmen und magischen Zaubersprüchen. Macht euch bereit, das feinste Räucherstäbchen anzuzünden, das ihr habt und die neue Lolita Terrorist Sounds-Single während des nächsten Vollmonds in maximaler Lautstärke zu spielen. Die Lyrics „…money to me, prosperity, glory to me…“ sind als modernes Voodoo konzipiert und porträtieren mit kantigem Humor die zwanghaften und obsesessiven Gewohnheiten, sich auf Geld und materialistische Werte zu verlassen. Der Videoclip zu „Curse” wurde in einer lauen Sommernacht in Süditalien auf Super8 gedreht und von den volkstümlichen mittelalterlichen arabischen Erzählungen aus „Tausend und einer Nacht“ inspiriert.

Videoclip „Curse”: https://www.youtube.com/watch?v=k1ohkmcIwpw

Die letzten Singles der Band:
„Prison Song”: https://www.youtube.com/watch?v=lQahigpRCOc
„Red Carpet”: https://www.youtube.com/watch?v=5SZ7oam0LuY
„Shaved Girl”: https://www.youtube.com/watch?v=2DPCWjrm0CQ

Zitate über die Band:

„Es erinnert mich an die besten Post-Punk-Bands der 70er Jahre … heißer als eine Bratpfanne, schärfer als ein Rasiermesser …” – Kristof Hahn (Swans, Pere Ubu) „…ein treibender Beat pusht Lolita Terrorist Sounds von einem coolen klassischen
Sound zu einer neuen seltsamen Welt…” – Thomas Wydler (Nick Cave & the Bad Seeds)
„Der Song vereint den schmutzigen Glamour des besten Coldwave- und Industrial-Rock der 80er mit Glanz und Schauer des 21. Jahrhunderts…” – Nick Soulsby (Autor versch. Bücher über Nirvana, Sonic Youth und Swans)

Über Lolita Terrorist Sounds:
Lolita Terrorist Sounds ist eine Avantgarde-Band aus Berlin, die von Maurizio Vitale gegründet wurde. Der Name ist eine provokante Kombination aus Nabokovs Romantitel „Lolita“ und dem Wort „Terrorist“. Beide wurden mit Hilfe der Cut-up-Technik von W. Burroughs generiert und mit dem Wort „Sounds“ ergänzt, um den bahnbrechenden Charakter der Kompositionen und Performances der Band zu beschreiben. Vitale hat in der
Vergangenheit und Gegenwart mit Mitgliedern bekannter Bands wie den Einstürzenden Neubauten, Swans, Iggy Pop, Thåström, PJ Harvey und Faust zusammengearbeitet. Sein Talent stand im Dienst des legendären Sabar-Schlagzeugers Doudou N’Diaye Rose (SN) und er hat mit der deutschen Sängerin Andrea Schröder im Studio und live gespielt.Anlässlich der letzten Veröffentlichung „Shaved Girl“ eröffnete die Band für die
schwedische Künstlerin Anna von Hausswolff und spielte eine exklusive Akustik-Show bei Radio Eins. „Shaved Girl“ erschien als Live-Platte in limitierter Auflage auf Vinyl bei dem Kultlabel Psychofon Records (The Residents). Der Comiczeichner Reinhard Kleist (Nick Cave „Mercy on me“, David Bowie „Starman“) kuratierte das besondere Artwork des Albums und nahm an einigen Live-Auftritten der Band teil.