Public Art Berlin von Thomas R. Hoffmann 

Berlin war und ist das wichtigste Zentrum der Kunst und Bildhauerei in Deutschland und gilt als eine der Skulpturenhauptstädte Europas. Die unglaubliche Zahl figürlicher und abstrakter Plastiken macht die Stadt zu einem Open-Air-Kunstmuseum der besonderen Art. 

Es gibt viele Reiseführer zur Berliner Kunstszene, aber Public Art Berlin von Thomas R. Hoffmann (Belser Verlag, ET März 2018) bietet mit diesem Buch einen individuellen Führer, der den Wandel Berlins erlebbar macht: Was war Berlin, was ist es heute. Der Kunsthistoriker Hoffmann geht den Spuren der Vergangenheit nach und stellt sie den aktuellen Entwicklungen der Stadt gegenüber. In diesem Reiseführer werden die unterschiedlichsten Facetten der Großstadt Berlin gezeigt und es wird sichtbar gemacht, wie Kunst mit dem öffentlichen Raum bzw. der Architektur in Dialog tritt.

Der Kunsthistoriker und Autor Thomas R. Hoffmann kennt die Berliner Kunstszene in- und auswendig. Seine vier Kunst-Touren dauern zwischen ein und zwei Stunden und sind zu Fuß, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad leicht zu bewältigen.

 Die Buchpremiere findet am 28.03.2018 um 19:30 Uhr in der Urania, Berlin, statt.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*