Zeitblatt REVIEW zu Corvus Corax

Seit Jahren ist es eine beliebte Tradition: Jedes Wochenende vor Weihnachten spielt Corvus Corax in der Passionskirche. Viele Menschen reisen von weit her, um einen oder beide Tage des ausgehenden Jahres zu feiern. Jedes Jahr gibt es etwas Besonderes und besondere Gäste kommen zum Feiern. In diesem Jahr gibt es ein neues Album, das am 27. Juli veröffentlicht wurde.

Corvus Corax LIVE – Skál Tour 2018

Die 1989 gegründete ostdeutsche Band Corvus Corax, auch bekannt als „Könige der Minnesänger“, hat den Weg für den modernen Dudelsack und die mittelalterliche Musik auf der ganzen Welt bereitet. Nach ihrem Ausflug in die Welt der Fantasy und Musicals werden Corvus Corax 2018 ihr neues Album „SKál“ veröffentlichen – und im Herbst gehen sie mit diesem neuen Programm auf eine große Tour! Jetzt sind Corvus Corax in Berlin aufgetreten.

Als Gastband gab es in diesem Jahr einen Besuch aus Weißrussland. Die Band Irdorath Fantasy-Folk Band.

Irdorath
Irdorath

Mit „Skál“ setzen die Berliner ihren seit „Sverker“ (2011) eingeschlagenen Weg fort: Rund um die germanische Geschichte und die nordische Mythologie schafft Corvus Corax eine facettenreiche Klangwelt, die uns in die Vergangenheit zurückversetzt in mystische, rohe und feierliche Zeiten. Verrückte Geschichten, Fabelwesen, Hexen, Götter – wir können unvergessliche Ereignisse erwarten, die in längst ausgestorbenen Sprachen und – vor kurzem – im frühen Neuhochdeutsch erzählt werden! Wie immer gibt es auch hier ein gutes Paket an tanzbaren und treibenden Rhythmen, bezaubernden Melodien, hypnotisierender Mystik und dem ungezügelten Wunsch zu feiern.

Tanzen und trinken mit den orangefarbenen Raben

Es gab einen guten Grund, warum die ganze Kirche voller Menschen war und ich in der Nähe der Bühne stand. Corvus Corax versprach dem Publikum eine fantastische Live-Show mit Implementierung des Publikums. Die Arme der Besucher schwanken im Takt und die Atmosphäre in der Kirche kochte fast über. Die Hymnen animierten zum Tanzen und Trinken. Das Bier floss in Strömen aus einem großen Holzeimer, der durch einen Trichter und einen Schlauch direkt in die Kehlen der durstigen Besucher geführt wurde.

Die verschiedenen Musikinstrumente auf der Bühne sind sehr phantasievoll und lassen einen manchmal nur erahnen, welchen magischen Klang sie erzeugen können. Natürlich ist es sehr praktisch, einen Instrumentenbauer wie Wim Dobbrisch in der Band zu haben. Mit ihrem unverwechselbaren Dudelsackklängen zu treibenden Rhythmen auf riesigen Trommeln beleben Corvus Corax die nordischen Traditionen der Götter und Wikinger und tauchen tief in ihre alten Mythen und Legenden ein. Das Publikum in der Kirche war altersgemäß sehr gemischt, es gab nicht nur mittelalterliche Fans, sondern es waren auch ganze Familien am Start Es gibt nun keinen Zweifel mehr für das Zeitblatt, wie inspirierend sie sind.

Wir freuen uns auf ihren nächsten Besuch!

 

FOTOGALERIE IRDORATH

FOTOGALERIE CORVUS CORAX

Related Posts

Comments

7 Monaten ago

Ichh bin sicher, diese Post berührt hat alll das Internet Leute,
es ist wirklich sehr schön angenehm nach auf denn Aufbau neuer weblog.

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*