Wenn Matthias Maus von der Kanzel spricht

Am 02. Juli war es soweit. Matthias Maus präsentierte seine diesjährige MBrilliant Show. Wie im Jahre 2014 schon einmal, ließ er seine Models in der Zwinglikirche (Berlin-Friedrichshain) vom Altar aus durch die Gänge laufen. Auch oder gerade ob der Tatsache, dass viele seiner männlichen Models teilweise oder gar vollkommen entkleidet liefen.

Matthias Maus ist schon seit Jahren mit seiner provokanten Herren-Mode der wohl bekannteste Mode-Designer nicht nur hier in Berlin. Der Mann als Lustobjekt und zu dieser Thematik entwirft er seit Jahren stylische und provokante Konfektionsteile.

Jede seiner Shows ist spektakulär, künstlerisch inszeniert und jedes Mal durch ein besonderes Motto geprägt. MBrilliant, sein eigenes Modelabel steht für zeitgenössischen Club-Glamour. Seit 2011 mischt Matthias Maus mit seinem Label MBrilliant in der Berliner Mode-Szene mit.

Doch in diesem Jahr ging Matthias Maus noch einen provokanten Schritt weiter. Er präsentierte 109 verschiedene Outfits samt Accessoires und jedes dieser Unikate konnte von den Zuschauern ersteigert werden. Die Gäste der Show bekamen am Anfang jeder eine Bieter-Kelle und konnten somit personalisiert auf die einzelnen Outfits bieten. Wieder einmal spektakulär war das Anfangsgebot für JEDES Outfit. Es lag bei € 5,- und konnte in 5 Euro Schritten ersteigert werden. In der oft sehr dekadenten, oberflächlichen und sehr glamourösen Modewelt Berlins, wird Matthias mit dieser Aktion, sicherlich dem einen oder anderen Modedesigner ordentlich auf die Füße getreten sein. Es sei aber auch verraten, jedes Stück wurde ersteigert und zwar zu vernünftigen Preisen.

Fazit dieser wundervollen Veranstaltung: Es war wieder einmal MBrilliant und die zahlreich erschienenen Gästen (u.a. Julian F-Stoeckel, Bülent Sharif, Bianca Brömme u.v.m.) konnten und haben sich köstlich amüsiert, unterhalten gefühlt und konnten mit dem ein oder anderen Kollektions-Stück von Matthias Maus den Heimweg antreten.

Matthias Maus / Photo Zeitblatt magazin / Dirk Lang

 

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*