Weltcups – sieben Rennen in fünf Tagen

Weltcups in Gröden (ITA), Saalbach-Hinterglemm (AUT), Courchevel (FRA), Madonna di Campiglio (ITA) und Innichen (ITA). Mit insgesamt sieben Rennen in fünf Tagen absolvieren die Alpinen in der Vorweihnachtswoche ein kompaktes Rennprogramm. Die Damen gehen dabei erstmals auf der Saslong in Gröden an den Start. In Italien werden die in Val d’Isère ausgefallene Abfahrt und der Super-G nachgeholt.

Am Ende der Woche folgen planmäßig Riesenslalom und Slalom in Courchevel. Die Herren kämpfen in Saalbach-Hinterglemm im Riesenslalom und Slalom um Weltcuppunkte, ehe mit dem Nachtslalom von Madonna di Campiglio das traditionell letzte Rennen vor Weihnachten gefahren wird. Für die Ski Crosser steht beim Weltcup in Innichen (Italien) die zweite Station der FIS Cross Alps Tour auf dem Programm.
ALPIN Damen/Herren

Gröden (ITA)
– Di., 18.12.201812:30 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
– Mi., 19.12.2018
11:30 Uhr (MEZ): Super-G Damen (SG)

Saalbach-Hinterglemm (AUT)
– Mi., 19.12.2018
10:00/13:00 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)
– Do., 20.12.2018
10:00/13:00 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL) 

Courchevel (FRA)
– Fr., 21.12.201810:30/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (RS)
– Sa., 22.12.2018, 10:30/13:30 Uhr (MEZ): Slalom Damen (SL)


Madonna di Campiglio (ITA)
– Sa., 22.12.2018
15:45/18:45 Uhr (MEZ): Slalom Herren (SL)

DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Italien, Österreich und Frankreich insgesamt 17 Athletinnen und Athleten an den Start.Damen, AF
– Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)
– Meike Pfister (SC Krumbach)
– Kira Weidle (SC Starnberg)
– Michaela Wenig (SC Lenggries)

Damen, SG
– Patrizia Dorsch (SC Schellenberg)
– Veronique Hronek (SV Unterwössen)
– Meike Pfister (SC Krumbach)
– Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
– Kira Weidle (SC Starnberg)
– Michaela Wenig (SC Lenggries)

Damen, RS
– Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)

Damen, SL
– Lena Dürr (SV Germering)
– Christina Geiger (SC Oberstdorf)

Herren, RS Saalbach-Hinterglemm
– Fritz Dopfer (SC Garmisch)
– Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
– Alexander Schmid (SC Fischen)

Herren, SL Saalbach-Hinterglemm
– Fritz Dopfer (SC Garmisch)
– Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf)
– David Ketterer (SSC Schwenningen)
– Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
– Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
– Dominik Stehle (SC Obermaiselstein)
– Linus Straßer (TSV 1860 München)
– Anton Tremmel (SC Rottach-Egern)

Herren, SL Madonna di Campiglio
– Fritz Dopfer (SC Garmisch)
– Sebastian Holzmann (SC Oberstdorf)
– David Ketterer (SSC Schwenningen)
– Stefan Luitz (SC Bolsterlang)
– Felix Neureuther (SC Partenkirchen)
– Dominik Stehle (SC Obermaiselstein)
– Linus Straßer (TSV 1860 München)
– Anton Tremmel (SC Rottach-Egern)

SKI CROSS Damen/Herren
FIS Cross Alps Tour

Innichen (ITA)
– Do.,20.12.2018, 10:45/12:00 Uhr (MEZ): Qualifikationen I Herren/Damen
– Do.,20.12.2018, 13:30/14:45 Uhr (MEZ): Qualifikationen II Herren/Damen
– Fr., 21.12.2018, 11:00/12:00 Uhr (MEZ): Finalrunden Herren/Damen
– Sa., 22.12.2018, 10:15/11:15 Uhr (MEZ): Finalrunden Herren/Damen

DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Innichen insgesamt acht Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen
– Heidi Zacher (SC Lenggries)

Herren
– Daniel Bohnacker (SC Gerhausen)
– Paul Eckert (WSV Samerberg-Törwang)
– Tim Hronek (SC Unterwössen)
– Tobias Müller (SC Fischen)
– Franz Pietzko (SC Rottach-Egern)
– Cornel Renn (SV Hindelang)
– Florian Wilmsmann (TSV Hartpenning)

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*