Walker Stalker Con

Die Serienmessen wie die „Walker Stalker Con“ bringen auch in Deutschland eine Menge Geld ein, denn die TV-Serien „The Walking Dead“ und „Game of Thrones“ haben inzwischen eine sehr große Fangemeinde. Und die lassen es sich einiges kosten, um ihre Stars zu sehen. Obwohl die Autogramme und Fotos eine nicht unerhebliche Summe kosten, nahmen die Fans stundenlange Anfahrten in Kauf.

Auf der Convention gab es für den normalen Gast nichts umsonst. Autogramme ab 30 Euro, Fotos mit den Stars von 40 – 190 Euro. Immerhin gab es ein paar Lookalikes, die sich zum Schnäppchenpreis von 10 Euro pro Foto angeboten haben. So investierten die Fans ihr Geld. Denn, so das Konzept der Messe: Foto und Autogramm der Serienlieblinge gibt’s nur gegen Bares: Autogramme von „Walking Dead“-Star Josh McDermitt (spielt den eigenwilligen Eugene Porter) gab es für 50 Euro. Ein Schnappschuss mit Kit Harington, also dem echten Jon Schnee, kostet satte 190 Euro.

Der Brite war der größte (und teuerste) Star der Messe Einige der Stars standen prinzipiell nicht für Presseaufnahmen zur Verfügung. Das Management von Kit Harrington hat sich sehr bemüht – war aber am Stand nichts zu machen. Wenigstens hat es dann beim Panel geklappt. Obwohl … „Panel“? Das Wort trifft bei Kit Harrington auch nicht zu. Fragen aus dem Publikum waren nämlich während der 30 Minuten nicht zugelassen. Sitzplätze schick aufgeteilt zwischen normalen Gästen/VIP/Platinum). Deren Eintrittspreise schwankten zwischen 46 bis 1635 Euro. Ja, es gab Gäste, die das tatsächlich bezahlt haben.

Wir haben eine Gruppe von Cosplayern getroffen, die sogar aus Italien angereist waren. Da hat so mancher seine Jahresurlaubskosten hier gelassen. Immerhin – der Großteil der Stars war den Fans gegenüber extrem freundlich und zugewandt. Immer wieder gab es Umarmungen, die für leuchtende Augen sorgten. Wer noch immer Geld in den Taschen haben sollte: nächster Halt der umherziehenden Karavane ist die Walker Stalker Convention am kommenden Wochenende in London. Kit Harrington wird nicht dabei sein. Ihn exklusiv für die Walker Stalker Convention Berlin bekommen zu haben – darauf dürfen die Organisatoren zu Recht stolz sein.

Photo ZeitBlatt Dirk Lang

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*