The Gift mit Eric Gauthier – Company probt international für den neuen Duo-Abend Deuces

Das gab es noch nie bei Gauthier Dance! Während Eric Gauthier mit weiteren Vorstellungen von The Gift und The Return of Don Q. im Theaterhaus und auf Tour die Stellung hält, schwärmt seine Company in Teams nach ganz Europa aus. Der Grund heißt Deuces – Englisch für „Zweier“ im Kartenspiel. Der neue Duo-Abend mit acht Uraufführungen international renommierter Choreographen soll zeigen, wie unterschiedlich das klassische Format des Pas de deux ausfallen kann. Deuces verspricht aber nicht nur maximale stilistische Bandbreite.

Die meisten der acht Künstler haben noch nicht direkt mit der Company gearbeitet und freuen sich sehr auf das Kennenlernen. Dass sie überhaupt für Gauthier Dance kreieren können, ist nur einem schlauen Dreh zu verdanken. Da die Vielbeschäftigten nicht nach Stuttgart kommen können, hat Eric Gauthier den Spieß umgedreht. Sie proben vor Ort in ihrer jeweiligen Heimat mit den Tänzerinnen und Tänzern von Gauthier Dance. Zusammengefügt wird das Programm erst bei der Theaterhaus-Premiere am 16. März 2019. Auf dem Deuces-Reiseplan stehen: Rui Horta (Montemor-o-Novo, Portugal), Ed Wubbe (Rotterdam), Roni Haver & Guy Weizman (Groningen), Richard Siegal (Madrid), Nacho Duato (ebenfalls Madrid), Barak Marshall (Tel Aviv) und Mauro Bigonzetti (Fano, Italien). Nur mit einem Choreographen sind die Proben vor Ort in Stuttgart möglich: mit Marco Goecke, ab Januar 2019 Artist-in-Residence von Gauthier Dance.

The Gift
Ein Soloabend getanzt von Eric Gauthier

Choreographie, Inszenierung & Text: Itzik Galili
Bühne, Kostüm & Licht: Itzik Galili
Musik: Claude Debussy, Jonny Greenwood, Gavin Bryars, Aaron J. Kernis, Peter Sculthorpe, Jacques Brel, Stephan M. Boehme, Eric Gauthier
Sounddesign, Komposition & Video: Stephan M. Boehme
Dramaturgie: Esther Dreesen-Schaback
Kamera: Rainhardt Albrecht-Herz / Jens Hürkamp
Choreographische Assistenz: Elisabeth Gibiat
Künstlerischer Coach: Egon Madsen
Produktionsleitung: Lisa Beck
Künstlerische Leitung Bühne & Kostüme: Gudrun Schretzmeier
Eine Produktion von Theaterhaus Stuttgart

Der Tanz und die Bühne. Diesen beiden galt, solange er denken kann, Eric Gauthiers ganz große Liebe. Eine Leidenschaft für immer, wie es schien. Eine absolute Gewissheit, die sich im Lauf der letzten Jahre dennoch gewandelt hat, so wie sich auch Eric Gauthiers Leben verändert hat. Als Chef von Gauthier Dance trägt er nicht nur die Verantwortung für die 16 Tänzerinnen und Tänzer der Theaterhaus-Company. Das Wichtigste ist nun die eigene Familie, seine Frau und seine drei Kinder.
Mit Anfang 40 hatte Eric Gauthier beschlossen, dieser Veränderung aktiv zu begegnen – um zu neuen Ufern aufzubrechen. Mit The Gift wollte er der Frage nachgehen, was ihn wirklich ausmacht, und einen schonungslosen Blick auf sein Innerstes werfen. Doch was sein Bühnenabschied als Solist werden sollte, entpuppte sich als Neustart! Frei nach Bertolt Brechts Motto „Ja, mach nur einen Plan!“, wurde ihm bewusst, dass er so bald nicht vom Tanz würde lassen können. Eine Erkenntnis, die sich schon während der wunderbaren Probezeit mit dem Choreographen Itzik Galiliabzeichnete und nach dem Sensationserfolg der Premiere zur Gewissheit wurde. Zumal ihm die überwältigende Nachfrage nach Karten eigentlich keine Wahl ließ als – weiterzutanzen…

Theaterhaus Stuttgart, T3
Donnerstag, 28. Februar 2019 um 20:15 Uhr / Freitag, 1. März 2019 um 20:00 Uhr / Samstag, 2. März 2019 um 20:30 Uhr

 

 

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*