mode

Ralina Ahmetova, eine Kollektion zwischen Zeitreise und Dialog

Ralina Ahmetova, geboren und aufgewachsen in Russland. Seit 10 Jahren wohnt Sie nun in Deutschland,  diese BA-Abschlusskollektion war für sie eine Art Zeitreise, und Bearbeitung von inneren Konflikten, der Versuch...

Matthias Maus präsentiert zur Fashionweek - OBLIGE MBRILLIANT’S RUN

Seit der Auftaktshow für den Start des Labels MATTHIAS MAUS MBRILLIANT in Berlin am 11.11.2011 ist Designer Matthias Maus nicht mehr von der Hauptstadt-Bühne und deren extravagantem Publikum wegzudenken. Mit 12 halbjährlichen Präsentationen im Rahmen der Berlin Fashion Week ist ein Uhrenzyklus komplettiert und begründet die Jubiläumsausgabe, die von der Berliner Weltzeituhr inspiriert ist. Zum Jubiläum zeigt der Designer u.A. auch das, womit er mit seinem Label MATTHIAS MAUS MBRILLIANT in Berlin bekannt geworden ist: Kleidung für den männlichen Phallus, die Matthias Maus-Hüftcolliers.
Die MBRILLIANT-Kollektionen umfassen drei Sparten; Red Carpet- Anlaß- und Eventmode, Clubwear, sowie innovative Veredelungen für den Mann. Bei letzteren sind unter den Highlights das Meerjungmann-Outfit sowie der Hochzeitsmantel für den Mann zu nennen. Mit diesen Aufmerksamkeitserregern setzt sich Maus für eine Gleichberechtigung in der Männermode ein. Darüber hinaus verweist er auf diejenigen in der Welt, die nicht die Möglichkeit haben ein selbstbestimmtes Leben zu führen.
In der 12. Show nach sechs Jahren werden erstmalig 12 Hüftcolliers präsentiert. Zuvor gab es zu jeder Show jeweils nur eine Hüftcollier-Präsentation als Eyecatcher, interpretierbar als Pendant zu dem Brautkleid mit dem andere Designer gern ihre Show abschließen.
Das Leitmotiv zur Jubiläumsinszenierung kommt von der Weltzeituhr am Berliner Alexanderplatz und dem Musikvideo „Run to the Sun“ von Erasure, veröffentlicht 1994, in dem das Berliner Wahrzeichen eine zentrale Rolle spielt. Maus, der in seinen letzten beiden Shows auch als Musikinterpret auftrat, wird ein neu eingesungenes und neu interpretiertes Remake des Musikvideos zu Beginn der Show vorstellen.
Deutschlands erfolgreichste Vertreterin des Neo-Burlesque, Marlene von Steenvag, läutet die Jubiläumsausgabe als Opening Act ein und führt in eine refreshte Ära funkelnder Discoträume. Erst kürzlich hat sie ihre Schwangerschaft bekanntgegeben und wird zunächst auf klassische Auftritte verzichten. Die Performance zur Matthias Maus-Show bleibt eine Ausnahme, bei der sie „die ganze Schönheit der Schwangerschaft in Szene setzt und zeigt, wie glamourös diese spezielle Art von Weiblichkeit ist.“
Auf den Opening Act folgen im OBLIGE MBRILLIANT’S RUN jeweils 12 Herren- und Damen-Outfits. Inspiration der Kollektion ist die 1976er Hollywood Science Fiction Produktion „Logans Run – Flucht ins 23. Jahrhundert“ von Michael Anderson mit Farrah Fawcett und Michael York
Den Red Carpet von Matthias Maus schmückt die junge und junggebliebene Partyszene sowie deutsche Promis. Oliver Rath hatte Maus als Erster vor der Kamera; Maren Gilzer, Bachelor Paul Janke und Micaela Schäfer zählen zu seinen größten Fans.