Skandal um Merkel am 14.März | Dank HeroinKids Guerilla Aktion

Am Abend des 14. März 2018 in Berlin trafen sich das kontrovers diskutierte Kunst- und Modelabel HeroinKids von Corinna Engel und Chris Kaiserengel zusammen mit dem Künstler Jan Ehret für eine Guerilla Aktion im Regierungsviertel.HeroinKids und Jan Ehret projizieren ein riesiges, provokantes Video auf das Bundeskanzleramt in Berlin.

Mit einem Beamer projizierten sie ein ca. 10 Meter breites Video an die Hauswand des Bundeskanzleramts in Berlin, während sie vor dem Video mit einer Gruppe leicht bekleideter junger Frauen, vorwiegend in Unterwäsche des Modelabels, posierten.

Das Video zeigt die Künstler selbst in provokanten Aufnahmen umringt von betrunkenen Mädchen, die Party machen und sich gegenseitig den Champagner vom Körper lecken. „Ich finde das nicht sexistisch, ist doch positiv wenn man zu seinem Körper steht und ihn auch zeigt.“, sagt Ehret
„Das war irgendwo zwischen einem Open Air Kino Event, einer Nacht im Kit Kat Club, gefolgt von einer filmreifen Polizeiaktion.“, so Kaiserengel.

Das am selben Tag die Vereidigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Regierung stattfand, störte die Künstler nicht.„Vom Bundestag aus konnte man unserer Videoprojektion am Kanzleramt bestens mitverfolgen, wie das wahrscheinlich auch ein großer Teil der Abgeordneten getan hat.“, so Engel.

Die Aktion wurde von der Berliner Polizei mit einem Großaufgebot von ungefähr 25 Polizisten beendet.„Wir waren umringt von Polizei. Es wurden unsere Personalien überprüft. Wir wurden befragt ob es sich um eine politische Aktion handeln und ob eine Genehmigung des Bundestags vorliegen würde. Natürlich hatten wir keine Genehmigung des Bundestags. Was und ob das jetzt Konsequenzen mit sich bringt, wissen wir nicht genau. Wir hoffen aber, das die Stadt Berlin mit uns milde umgehen wird.“, sagt Engel. „Wo sonst kann man so eine Aktion starten außer in Berlin? Berlin steht für Freiheit, Party, Absturz und Spaß wie kein anderer Ort in Deutschland. HeroinKids reflektiert diesen Lifestyle in Berlin. Berlin ist eine Weltmetropole, ein Tummelplatz von ausgeflippten Künstlern.“, so Kaiserengel.

Am 23. März 2018 findet das gemeinsame Event von Corinna Engel, Chris Kaiserengel und Jan Ehret im Kit Kat Club Berlin statt. Eine Nacht zwischen Kunst, Techno und Fashion. Inspiriert von illegalen Rave Parties, Berlins Techno Club Szene und von Punk Attitude, erschaffen Corinna Engel und Christian Kaiserengel eine nihilistische Vision von Schönheit, Anmut, Dekadenz und Zerbrechlichkeit.

HeroinKids spiegelt eine Generation zwischen Gefühlen des Unakzeptiert- und Ungeliebtseins wider, zwischen Drogen, Gruppensex, Party und Absturz.

Neben erfolgreichen Zusammenarbeiten z.B. mit Regisseur Andrew Ruszala, Models wie Ania Chiz (Elite Paris) oder Julia Wulf (GNTM), erregte das Label in den letzten Jahren immer wieder Aufsehen mit Schlagzeilen wie „Verbotene Kunst“ oder „Die skrupelloses Ausstellung des Jahres“.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*