SCHÖFFEL STATTET ÖSV-TEAM BEREITS ZUM 10. MAL FÜR HÖCHSTLEISTUNGEN AUS

Die perfekte Kleidung für neue Höchstleistungen: Schöffel hat am vergangenen Wochenende zum 10. Mal die Outfits für die kommende Saison an den Österreichischen Skiverband (ÖSV) überreicht. Der Experte für Ski- und Outdoorbekleidung stattet somit insgesamt 287 Athleten, Trainer, Betreuer und offizielle ÖSV-Vertreter für beste Performance auf und neben der Piste aus.


Die Sportler des Skiverbandes führten im Rahmen der Modenschau die neuen ÖSV-Outfits auf dem Catwalk vor. Der Rennanzug stand dabei im Mittelpunkt. Das Design für die kommende Rennsaison verkörpert Kraft und Dynamik. Die Farbe Rot übernimmt die Führung und visualisiert, wofür der ÖSV weltweit bekannt ist: einen siegesstarken Auftritt.

Dazu zählen neben den maßgefertigten Rennanzügen für die Disziplinen Slalom, Riesenslalom, Super-G und Abfahrt sowie Ski-, Regen- und Hybrid-Jacken, Fleece-Hoodies, Skihosen und Ausgehjacken – alle in den Teamfarben Weiß, Grau und Rot. Die Outfits sind modisch-sportlich und bieten darüber hinaus beste Funktionalität.
Technik und Performance standen bei der Entwicklung aller Produkte im Vordergrund, um die Athleten optimal zu unterstützen. Aber vor allem auch das Design des neuen Rennanzugs überzeugte, wie Ausnahme-Athlet Marcel Hirscher bestätigt: „Ich bin überzeugt, dass es immer noch besser geht. Mit diesem Antrieb habe ich mich auf die Saison vorbereitet. Im Rennanzug bin ich in meinem Element und das neue Design stärkt meine Vorfreunde auf den Startschuss in Sölden.“

Schöffel ist seit dem Jahr 2009 offizieller Ausstatter des ÖSV. Die Kooperation schafft aber nicht nur Kollektionen für sportliche Erfolge, sondern generiert auch einen ganz speziellen Mehrwert für alle Kunden. Denn das Wissen und die Erfahrungen aus der langjährigen Zusammenarbeit von Schöffel und dem ÖSV fließen auch in die reguläre Skikollektion des Unternehmens ein. Darüber hinaus können skibegeisterte Kunden spannende Hintergrundberichte und News rund um den Ski-Weltcup und die ÖSV-Fahrer – praktisch aus erster Hand

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*