Schnelles und gesundes Frühstück im Glas – Overnight Oats selber machen und ganz einfach

Morgens ein schnelles frühstück bevor es in den Alltag geht und meistens muss es auch schnell gehen. Aber dem kann man vorbeugen und alles schon Abends vorbereiten. Als perfektes, gesundes und zugleich schnelles Frühstück haben wir vor einiger Zeit Overnight-Oats für uns entdeckt!

Diese Powerfrühstück-Variante kann man mit der Zubereitung des Frühstücks schon am Vorabend beginnen und muss auch bei knapp bemessener Zeit nicht auf eine ausgewogene Mahlzeit verzichten. Dabei gibt es sehr viele kreative Varianten. Viele haben wir schon ausprobiert und eine davon stellen wir euch heute vor

Das Overnight-Oats mit Getreidekombination: Zutaten und Zubereitung Im Grunde handelt es sich bei Overnight Oats um einen ballaststoffreichen Getreidebrei, den du nach dem Baukastenprinzip um vitalstoffreiche Zutaten wie frische saisonale Früchte, Nüsse und Gewürze erweitern und nach Geschmack variieren kannst. Wir nehmen dazu Haferflocken, entweder weich oder kernig. Erweitern kann man dies noch mit Amaranth oder Sojaflocken.

Die Zubereitung erfolgt in zwei Schritten und du den ersten Teil kann man durchaus schon am Vorabend erledigen. Für dieses leckere Overnight-Oats-Frühstück benötigst du folgende Zutaten: Getreideflocken – zum Beispiel Haferflocken oder auch Dinkelflocken, als glutenfreie Alternative Reis- oder Hirseflocken Flüssigkeit deiner Wahl – zum Beispiel Wasser, Dinkelmilch, Nussmilch, Reismilch, Kuhmilch, Joghurt, Fruchtsaft und frische Früchte, Trockenobst kann man auch nehmen. Vor allem im Winter, wenn der Saisonkalender wenig frisches Obst aus der Region bietet, kannst du auch auf gefrorene Früchte zurückgreifen oder mehr Trockenobst verwenden.

Was nicht fehlen darf sind natürlich auch Gewürze.

Man kann je nach Saison variieren. Optional Gewürze – Zimt, Kardamom, Vanille, Kurkuma, Ingwer oder eine Würzmischung wie diese Optional Nüsse, Kerne, Samen, Kokosflocken usw. Kakao wäre auch noch eine weiter Alternative.

Optional eine zusätzliche Süße deiner Wahl – zum Beispiel Fruchtmus, Honig oder eine andere Zucker-Alternative. Tipp: Ein Tipp von uns wäre der gute alte Zuckerrübensirup.

REZEPT: Eine Portion Getreideflocken deiner Wahl in ein Schraubglas oder Bügelglas geben. Ggf. Trockenfrüchte oder frische Früchte hinzugeben. Die Mischung über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am Morgen dann mit zusätzlichen Früchten auffüllen und Gewürze nach Wahl hinzufügen.

Durch das lange Einweichen der Flocken quellen sie maximal auf und sind besonders gut verträglich, machen gleichzeitig aber auch lange satt

Lasst es euch schmecken und gestaltet euer Frühstück kreativ. Nächstes Mal stellen wir Euch ein Overnight-Oats- Crunchy – Frühstück vor

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*