Französischer Star: Schauspieler Claude Brasseur ist tot

Laut französische Medieninformationen ist er am Dienstag im Alter von 84 Jahren gestorben, berichtete seine Agentur Time Art in Paris.

Er war einer der ganz großen Schauspieler Frankreichs. Jetzt ist Claude Brasseur im Alter von 84 Jahren gestorben. Brasseur wirkte ab den 1950er Jahren in mehr als 150 Film- und Fernsehproduktionen mit und war einer der bekanntesten Darsteller des französischen Kinos.

Claude Brasseur, der 1936 als Claude Espinasse bei Paris geboren wurde, arbeitete mit Kinogrößen wie Jean-Luc Godard, Costa-Gavras oder François Truffaut. Als sich Sophie Marceau in Claude Pinote aus „La Boum – Die Fete“ 1980 als verliebter Teenager in die Herzen des Kinopublikums spielte, war Brasseur als ihr Vater auf der Leinwand zu sehen. 2015 trat der Mime in der Komödie „Frühstück bei Monsieur Henri“ von Regisseur Ivan Calbérac auf.

Claude Brasseur spielte in der Rolle (Serge) zusammen mit Romy Schneider (Marie) in dem Film „Eine einfache Geschichte“ (Une histoire simple).

Ein subtiler Film um Freiheit, Liebe und Eifersucht. Hervorragend von Claude Sautet inszenierte Frauengeschichte mit der hinreisenden Romy Schneider! Marie ist 39 und schwanger von ihrem neuen Freund Serge. Aber durch eine gescheiterte Ehe und einem, generellem Zweifel an ihrer und Serges Beziehung, lässt sie das Kind abtreiben und trennt sich von ihrem Liebhaber. Echte Unterstützung, Liebe und Geborgenheit findet sie nur bei ihren Freundinnen. Bald darauf wärmt Marie die Beziehung zu ihrem Exmann Georges wieder auf und das nicht ohne Folgen für sich und ihre Umwelt. 1980 zusammen mit Romy Schneider in „Die Bankiersfrau“ (La banquière). Die Bankiersfrau war ein französisches Filmdrama unter der Regie von Francis Girod. Romy Schneider spielte in der Hauptrolle die Emma Eckhert.

Copyright D.R. Stars Claude Brasseur

Titel Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Claude_Brasseur_Deauville_2011.jpg

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*