PRIVATE ART

Kunst eine unverzichtbare Bereicherung der Lebenswerte. Ein Kunstwerk ist eine alternative Beschreibung. Kunstwerke sind von gewöhnlich bis zur allgemeinen Beschreibungen, die auf verschiedene Lebenswerte oder Lebensbereiche angewandt werden. Kunstwerke sind aber auch sehr spezielle Beschreibungen, da sie einen bestimmten Aspekt vorweisen, womit der Künstler nonverbale Gedanken, Visionen und Gefühle auszudrücken sucht. Private Art zeigt das Besondere im Allgemeinen und in der Persönlichkeit, indem sie sich als das Allgemeine und Persönliche im Besonderen darstellen. Kunstwerke brauchen einen besonderen Aspekt, den Beschreibungen aus verschiedenen Bereichen zu einer alternativen und persönlichen individuellen Beschreibung zu unterziehen. Das bedeutet, dass ein Kunstwerk als Ganzes entsteht.

Der Gedanke mit einer Kunst Art an dem man mit Leidenschaft und Experimenten arbeitet ist das jene Verständnis das ein Künstler braucht um eine besondere und breite Vielfalt der Stile, in welchem die Kunstwerke gemacht wurden zu erarbeiten. Von Abstrakt, über eher verspielt bis hin zur besonderen Wiedergabe durch besondere Kontrastbetonungen. Jedes Kunstwerk wird dadurch einzigartig und individuell. Private Art ist aus der Leidenschaft zur Malerei und Kunst entstanden und wurde durch den Künstler Marius Markowski und seinem Bruder Piotr ins Leben gerufen. Stolz können sie von sich behaupten, dass eines ihrer Ölgemälde im selben Raum wie eine original Skizze von Salvador Dahli in einer Galerie nahe am Zürichsee ausgestellt wurde. Jedoch erhielt Er konstruktive Kritik, die er von einer Galeristin bekam, dass seine Gemälde etwas zu persönlich seien.

Viele Käufer hätten keinen Bezug zur Person, welche im Bild dargestellt war und empfinden deshalb den persönlichen Aspekt eher als störend. So hat ihn diese konstruktive Kritik längere Zeit beschäftigt. Er empfand gerade die Möglichkeit ein Gemälde persönlicher zu gestalten als etwas Schönes. So stand er vor der Entscheidung entweder ein Bild zu malen, das für ein breites Publikum interessant wäre, oder nach anderen Wegen zu suchen. Mit dieser Vorliebe aber würde er scheinbar den Erfolg seiner Künstlerkariere ernsthaft riskieren. Doch sollte er seinem Gespür entgegen in Zukunft unpersönliche Bilder malen? Seine Antwort war nein. Jedoch durch sein Engagement zur Kunst fand er den Weg zusammen mit seinem Bruder Piotr individuell angefertigtes Gemälde zu kreieren um persönliche Aspekte in einem Bild darzustellen. Diese Art Auffassung von Kunst war seine Stärke künstlerisch seinen Eingebungen zu folgen.

Auch sich vermehrt mit den Möglichkeiten auf dem Computer zu beschäftigten und mit Photoshop und Co. zu experimentieren ließ er nicht aus. dadurch versuchte der Künstler auf dem Computer Bilder zu gestalten, die er dann auf ein Ölgemälde bringen könnte. Er verwendete dabei zum Beispiel Ferienbilder von Freunden und bearbeitete sie zu digitalen Kunstwerken. Die Bilder, die er auf dem Computer kreieren konnte, lösten viel Begeisterung aus. Als dann weitere Personen die Bilder gesehen hatten wollten Freunde und Freundesfreunde, dass auch ihre Bilder von ihm zu einem Kunstwerk gestaltet werden. So hat sich herausgestellt, dass gerade die Kombination zwischen dem persönlichen Originalbild mit der kreativen Bearbeitung am Computer und anschließender Wiedergabe auf der Leinwand großen Anklang gefunden hat.

So entstand die Idee welches auch den Name Private Art wiederspiegelt, genau diese Dualität. Also das persönliche, individuelle, private mit dem Kunstwerk zu verbinden. Was zuvor kritisiert wurde, stellte sich später als Fundament ihres erfolgreichen Schaffens heraus. So hat das Künstlerteam ein Konzept erarbeitet, das ihren Auftraggebern ermöglicht, den persönlichen Aspekt besser einzubringen. Diese können ihre eigenen Fotos mit einem

insbesondere für sie bedeutsamen Sujet dem Künstler zusenden. Ferner finden sie auf der Homepage von Private Art eine Auswahl von bestehenden Kunstwerken, wo sie durch bestimmen ihrer Favoriten dem Künstlerteam eine Richtung vorgeben, wie sie ihr persönliches Kunstwerk gestaltet wünschen. Ein Künstler zu beauftragen, ein persönliches Kunstwerk zu erschaffen, war in der Geschichte nur einem kleinen Publikum vergönnt. Heute jedoch ist ein Besuch auf www.privateart.ch allen Kunstbegeisterten wärmstens empfohlen. Die Kunst der Interpretation des Dargestellten verlangt aber, dass man sich mit dem Bild genauer auseinandersetzt.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*