ORTSTERMIN 21 reset

ORTSTERMIN 21 macht auf den gegenwärtigen und brüchig gewordenen gesellschaftlichen Zustand aufmerksam und möchte die direkte Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst und Kultur wieder als festen Bestandteil in der Gesellschaft verankern. Die anhaltende Pandemie drängt Künstler:innen seit mehr als einem Jahr immer wieder in Präsentationspausen und Existenzsorgen.

Mit dem diesjährigen Festivalthema RESET wird der ORTSTERMIN auch in seiner künstlerischen Bandbreite neu starten und sich 2021 für alle Sparten der Kunst öffnen, um möglichst vielen Künstler:innen eine Plattform zu bieten.

›to reset‹ steht für einen Vorgang, der ein elektronisches Gerät wieder auf die Werkseinstellungen zurücksetzt. Diese Entscheidung kann notwendig werden, wenn Abläufe und Anforderung nicht mehr adäquat bewerkstelligt werden können oder fehlerhaft sind. Angewendet auf das gesellschaftliche System ist hier die Frage zu stellen, ob dieses ›zurücksetzen auf‹ überhaupt möglich ist.

Die Gesellschaft befindet sich derzeit in einem Schwebezustand des Abwartens über Resignation bis hin zum Aufbegehren. Warten auf den Neustart, Warten auf die wiederkehrenden sozialen Begegnungen und den Austausch, Warten auf ein Öffnen der Geschäfte und Institutionen. Zurückgeworfen auf Grundbedürfnisse beginnen wir, auch uns selbst zu hinterfragen: Was will ich? Was sind meine Ziele? Was ist mir wichtig? Was wünsche ich mir von der Gesellschaft? Was ist eine passende Haltung in diesen unsicheren Zeiten? Welche Prozesse und Entscheidungen können getrost wieder in den Ausgangszustand gebracht werden? Wie können wir RESET als Chance nutzen, uns neu aufzustellen, aktuelle Inhalte auszuprobieren, andere Formate zu entwickeln, neue Kontakte zu knüpfen oder ein zurückhaltendes Miteinander zu schaffen? Was bin ich bereit zu investieren? Ist RESET ein ›Nullpunkt‹ von dem aus alles neu, anders und besser werden kann?

Wer kann an den offenen Ateliers, Ausstellungen und Veranstaltungen teilnehmen?

Diese Fragen laden alle in Moabit und im Hansaviertel ansässigen Künstler:innen ein, ihre Arbeiten in die Öffentlichkeit zu bringen und so das vielfältige Programm des Kunstfestivals ORTSTERMIN 21 aus offenen Ateliers, Ausstellungen, Lesungen, Konzerten, Screenings und Performances mitzugestalten.

In diesem Zusammenhang bittet der Kunstverein Tiergarten auch Kultureinrichtungen und Gewerbetreibende, Räumlichkeiten oder leerstehende Lokale für künstlerische Projekte zur Verfügung zu stellen und so zu Gastgeber:innen von ORTSTERMIN zu werden.

 

Anmeldefrist bis 15. Mai

Anmeldeformular finden Sie hier

Anmeldung per Mail an: ortstermin@kunstverein-tiergarten.de

Ausführliche Informationen zum Festival finden Sie hier https://ortstermin.kunstverein-tiergarten.de/ortstermin-21

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*