Museumstoomtram Hoorn-Medemblik

Unternehmen Sie die spannendste Zeitreise von ganz Holland entlang der historischen Städte der Provinz Noord-Holland: Hoorn, Medemblik und Enkhuizen, und erfahren Sie alles über die Geschichte der Dampfkleinbahn in Holland. Etwas oberhalb von Amsterdam finden Sie das ‚historische Dreieck‘ Hoorn, Medemblik und Enkhuizen. Und hier, in Hoorn, beginnt Ihr Abenteuer. Sie hören bereits den Dampf zischen, den beruhigend eintönigen Rhythmus der Räder, die über die ehemalige Bahnstrecke nach Medemblik rattern. In Medemblik angekommen, gehen Sie an Bord des Museumsschiffes Friesland, um das Ijsselmeer in Richtung Enkhuizen zu überqueren.
Mit gemächlichen 30 Stundenkilometern ruckelt die alte Dame durch die Landschaft, während sie dabei ordentlich Dampf ablässt und zwischendurch mit einem warnenden, schrillen Pfiff auf sich aufmerksam macht. Trotz ihrer fast 100 Jahre strahlt sie noch viel Grandezza und Schönheit aus, ist frisch gewaschen und blitzblank aufpoliert – nicht umsonst lautet ihr Name „Bello“. Ermüdungserscheinungen sind bei ihr nicht zu entdecken, und die 145.000 Reisenden per Jahr scheint sie mühelos durch die Gegend zu transportieren.

Die Stoomtram ist keine gewöhnliche Dampfeisenbahn, sondern eine Dampfstraßenbahn oder auch Dampfkleinbahn. Das erklärt auch die gemütlichen 30 Stundenkilometer und die äußerst hübschen Holzwaggons. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit können die leichteren Holzwaggons eingesetzt werden, deren ältester aus dem Jahr 1898 stammt und dessen Renovierung ganze fünf Jahre dauerte. Heute ist jedes kleinste Holz- und Metallteil wieder in altem Glanz hergestellt, und die Sitzbänke der ersten Klasse laden mit roten Plüschkissen zu einer bequemen Fahrt ein.
Viel hat sich seitdem nicht geändert, zumindest nicht auf der Dampftram-Strecke von Hoorn nach Medemblik. Die Schaffner und Lokführer stecken in historischen Uniformen, die Papier-Fahrscheine werden mit der Zange durchgeknipst, der Rauch qualmt aus dem Schornstein der schönen Bello, die mit Kohle von Hand befeuert wird. Am historischen Bahnhof von Wognum-Nibbixwoud stehen ein schwarzer Oldtimer und ein antikes Lastenfahrrad. Die gute alte Zeit.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*