Mehr Geld als Musiker, Künstler, Journalist, Choreograph, Blogger bekommen

Viele Musiker, Künstler, Journalisten, Dokumentar-Filmer, Fotografen, Kameramänner & Frauen, Blogger, Choreographen, Tonstudiobesitzer und andere in den Medienberufen (die weibliche Formen seien hier bitte mitzudenken) gehen in ihrem Enthusiasmus und ihrem Schaffenswillen oft naiv und unwissend, oder faul mit ihren Rechten und Nutzungsrechten und lizensierbaren Werken um. Dabei gibt es soviel Wege, sich seine Werke schützen zu lassen, abrechnen zu lassen und sich überweisen zu lassen.

Die Expertin, Coachin, und Business Angel für LebenslustTV&Radio, Frau Sandra Diana Vetter arbeitet akribisch, denkt für ihre Coachees mit – und steht in permanentem Kontakt mit ihnen – und das beispielsweise auch über WhatsApp. Seit dem Jahr 2005 beschäftigt sich Sandra Diana Vetter mit dem Urheberrecht, dem Leistungsschutzrecht, Nutzungsrechten, Lizenzierungen und Medienrecht. Da sie auch als Künstlerin, Schauspielerin und Musikerin, die selbst eine Goldene Schallplatte in den USA mit einem ihrer Titel mit Güney Durmus, der seinerzeit Remixer bei Mattafix war (er ist jetzt member of the ©Grammy Academy) , einheimste, tätig ist, kennt sie das Show Biz eben auch aus der Kulturprodukte schaffenden Seite.

Wer weiss schon, was der Titelschutz ist? Vielleicht hat man von einem Impressum gehört und vielleicht von der Rubrik Datenschutz auf Homepages.  AberTitelschutz?
“Niemals etwas unterschreiben, was man nicht versteht! Und wenn man unter Druck gesetzt wird, erst recht nicht!” Das trichterte Frau Vetter beinahe Mantra artig immer wieder ein. Viele nicken mit dem Kopf und tun so, als ob sie alles verstünden – dies aber aus Scham, für dumm oder ungebildet gehalten zu werden. Völlig falsch! Verträge sind anfechtbar, werden diese unter Ausnutzung der Tatsache, dass der Vertragspartner in Unkenntnis unterschreibt. Erst recht sind sie anfechtbar, wenn sie ohne einen eingefügten Passus, dass beide Seiten einen angemessenen Zeitraum zur Prüfung auch durch Dritte, etwa einem Sachverständigen oder Anwalt, zugesprochen bekommen, entworfen werden. Diese Bedenkzeiten in das Vertragswerk aufzunehmen ermöglicht auch im gegenseitigen Einvernehmen, Änderungen und Optimierungen vorzunehmen. Und dazu dienen Verträge, Rechtssicherheit (Rechte und Pflichten) eindeutig zu definieren. Verträge schrecken im freundschaftlichen Umgang aber oft ab. Die Büroarbeit, und der Verwaltungskram! Und da ist eben die Ansicht: ich kann doch mit einem befreundeten Produzenten oder Musiker keinen Vertrag machen! Wie schaut das denn aus?
Als Bastian Lee Jones das Interview anfangen wollte – schüttelte Sandra Diana Vetter den Kopf! Erst muss die Einverständniserklärung für Mitwirkende unterzeichnet werden, dass LebenslustTV das Recht der Nutzung, Verbreitung am Videobild und am Standbild einräumt. Man stelle sich als Videograf und TV Produzent die Situation vor, die Interviewte möchte nach einem Monat nicht, dass das Material veröffentlicht wird?
Da Lebenslust TV nun auch Podcasts macht – kam die Frage von Sandra Diana Vetter nach dem Regisseur? Dem Kameramann? Und die Artikel und Photos – aber auch die Musikvideos, oder wenn Bastian Lee Jones in seinen Musikvideos als Darsteller auftritt? “All das verschenkst Du? Bist Du nicht bei der GVL, VG Wort, VG Kunst Bild – (dabei steht VG für Verwertungsgesellschaft)?” Schleunigst die Aufnahmeverträge schliessen – und die Werke Anmelden, ob Radiosendungen, Jingles, Podcasts! Die Verwertungsgesellschaften machen für die Produzierenden das Inkasso.

Bastian Lee Jones LebenslustTV & ZeitblattTV Interview mit dem Business Angel und Coach, Sandra Diana Vetter zu Vertragsrecht, Medienrecht, Urheberrecht

Ein Wust an über 40 Verträgen und Vereinbarungen sind wir in Leipzig durchgegangen. Extrem informativ, lehrreich – und konzise. All das, was ein Medienunternehmen oder ein Künstler braucht.
Schon drei Wochen lang geht die Betreuung über WhatsApp und E Mail hin und her. Sandra Diana Vetter denkt mit – stellt die optimalen rechtssicheren Verträge zusammen – und das auf neustem Stand! Das muss sie für ihre Workshops als Dozentin an der VHS Leipzig auch tun. Das ständige Sich-Up-Daten. Vielen lieben Dank für die grosse Mühe und das Interview, geht an Sandra Diana Vetter!

Man schaue sich gerne den LebenslustTV 85 /Zeitblatt TV Podcast auf YouTube an: https://www.youtube.com/watch?v=i1GcFbiO9vM Möchte man Sandra Diana Vetter kontaktieren und sich beraten oder coachen lassen – der meldet sich bitte unter E-Mail info@lebenslustTV.com oder bei Bastian Lee Jones über Socialmedia.

 

 

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*