Lesung mit Katja Riemann – DER SCHWARZE HUND TRÄGT BUNT

Gestern Abend am Mittwoch, den 21.März um 19 Uhr lud das Haus am Lützowplatz zur Lesung mit Katja Riemann – Der schwarze Hund trägt bunt ein. Katja Riemann las eine Auswahl von Bildbetrachtungen aus dem bei Distanz erschienenen Katalogbuch zur Ausstellung Eckart Hahn – Der schwarze Hund trägt bunt.

Die Schauspielerin und Sängerin Katja Riemann ist als Autorin an dieser Publikation ebenfalls beteiligt. Ihre gleichsam szenische Lesung fand im Rundgang durch die Ausstellung statt. Der Künstler Eckart Hahn war ebenfalls  anwesend und konnte das  Geschehen kommentierend begleiten bzw. stand für Fragen im Anschluss zu der Lesung zur Verfügung .

Eckart Hahns Werke strahlen trotz ihrer schwer zu enträtselnden Ab- und Hintergründigkeit eine geheimnisvolle Ruhe und Gelassenheit aus. Nichts erscheint in ihnen zufällig oder willkürlich. Es ist eine durchkomponierte und vom Künstler in allen Teilen beherrschte Bildwelt. Auf der Basis einer hohen handwerklichen Präzision werden die Motive in voller Ernsthaftigkeit und Detailgenauigkeit präsentiert. Eckart Hahn ist ein Virtuose in der Darstellung von Stofflichkeiten, verbunden mit einer subtilen Lichtführung, die den stumpfen und eher nüchternen Eigenschaften der Acrylfarbe bemerkenswerten Glanz abringt. Die Kompositionen sind meistens bühnenartig angelegt. Diese Bildform ermöglicht eine private, ja intime Begegnung mit den Motiven, die sich wegen ihrer Fremdartigkeit einem leichten Zugriff verwehren. Eckart Hahns Szenen gehorchen der Logik eines Kammerspiels, bei dem sich die Wirkung von neuartigen Dingkombinationen wie in einem stillen Drama entfaltet und dabei der Welt des Traums nahekommt, ohne jedoch surreal zu wirken.

 

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*