HISS feiert 25. Geburtstag – Auftakt Jubiläumstour am 8. Februar 2020 im Ludwigsburger Scala – Tour durch die Republik und Region

Uunfassbare 25 Jahre sind seit der Gründung dieser Band vergangen – doch das ist noch lange kein Grund, sich zurückzulehnen. Wo andere einen Gang herunterschalten würden, legen diese Jubilare eine Schippe drauf und powern weiter, als gäbe es kein Morgen.

Schließlich hat die Freude am Spielen und am künstlerischen Nomadenleben die fünf Musiker nach wie vor fest im Griff. Lust zu feiern haben sie natürlich umso mehr. Zum Silberjubiläum hat HISS ein Best-of-Programm zusammengestellt, das die Stärken dieser Band voll ausspielt. Hochenergetisch, maximal tanzbar und mit Texten, die unter die Haut gehen. Auf Spitzenniveau instrumentell unterstützt werden sie auf ihrer Jubeltour von drei feinen Musikern und guten Freunden: Christoph Beck (Klarinette), Alfred Stratz (Drehorgel) und Janni Petsos (Gitarre).

HISS – Jubiläumstour 25 Jahre

Auftaktkonzert am Samstag, 8. Februar 2020 um 20:00 Uhr im Scala Ludwigsburg

Die nächsten Termine in der Region: Rosenau Stuttgart am Freitag, 28. Februar 2020 um 21:00 Uhr /  Kronesaal Bochingen in Oberndorf am Neckar am Samstag, 28. März 2020 um 20:00 Uhr / Club Kuckucksei Nürtingen am Samstag, 23. Mai 2020 um 20:30 Uhr.

Viele weitere Konzerte in Baden-Württemberg und ganz Deutschland finden Sie hier.

Wir schreiben das Jahr 1995: Stefan HISS gründet seine Band! Und während HISS stetig bekannter wird, gerät vieles andere in Vergessenheit. Jacques Chirac? Achja, wurde französischer Staatspräsident. Und richtig, Österreich, Schweden, Finnland traten der EU bei. Borussia Dortmund war nach 32 Jahren wieder Deutscher Meister. Ein Windows mit dem kreativen Namen „95“ wurde 1995 nur erfunden, um es rasch durch Heerscharen von Nachfolgern zu ersetzen. Die DVD wurde geboren und verschwand. Was uns bis heute bleibt, ist HISS.

Wobei „bleiben“ kaum ausdrückt, welche Dynamik HISS entfalten. Waren sie doch zu Wasser, zu Lande und in der Luft unterwegs, haben 2487 Konzerte gespielt und 8 Platten aufgenommen. Sie traten in zahllosen Fernsehsendungen auf, ließen sich mit Preisen überhäufen, haben im Lauf ihrer HISStorie selbst Kritiker überzeugt und Tausende Fans gewonnen.

Mehr noch, trotz aller Hindernisse und Gefahren ziehen diese Teufelskerle ungerührt um die Welt, um uns ihre wilde – jawohl, wilde! – Mischung aus Folk und Ska, aus Walzer und Blues, aus Polka und Roll nahe und näher zu bringen. Mag ihnen auch die Zeit schon die ein oder andere Furche in die Gesichter gezogen haben, die Musik von HISS klingt frisch wie eh und je. Sie zieht schnell ein und geht direkt ins Blut über. Auftritte von HISS sind voller Kraft und ihre Texte eine Liebeserklärung an den Humor und an das Leben.

Im Jubeljahr 2020 servieren uns HISS eine feine Auswahl von HISS-Hits aus 25 Jahren unermüdlichen Schaffens. Sie lassen Bewährtes und Neues erklingen, Tanzbares und Nachdenkliches, Leises und Lautes, Langsames, Schnelles und sehr Schnelles. Hoch die Tassen – und auf die nächsten 25!

25_Jahre_HISS_hoch_Foto_Luzie_Marquardt

HISS sind

Stefan Hiss (Gesang, Akkordeon) / Michael Roth (Mundharmonika, Gesang) / Thomas Grollmus rein (Gitarren, Mandoline, Gesang) / Volker Schuh (Bass) / Bernd Öhlenschläger (Schlagzeug, Percussion)

HISS begrüßen die Gastmusiker:

Christoph Beck (Klarinette) / Alfred Stratz (Drehorgel) / Janni Petsos (Gitarre)

HISStory

1995 gründen Stefan Hiss, Volker Schuh, Michael Roth, Andi Feller und Patch Pacher die Band HISS. Ihre erste Single-CD Negerpolka wird nicht nur für den Rio-Reiser-Songpreis nominiert, sondern macht Karriere als beispielhafter Text gegen Fremdenfeindlichkeit im Unterricht. Weitere CD-Veröffentlichungen folgen: zunächst Herz und Verrat, danach Tut Buße, Tränen, Tabak und Tequila, Polka für die Welt, eine Live-CD aus dem Ludwigsburger Scala, Zeugen des Verfalls, Das Gesetz der Prärie und zuletzt Südsee, Sehnsucht & Skorbut. Hinzu kommen zahlreiche musikalische Ehrungen, darunter der Deutsche Preis für Folk und Weltmusik RUTH 2004, der Baden-Württemberger Creole 2007 (Preis für Deutsche Weltmusik), der Oberschwäbische Kleinkunstpreis Kupferle 2012 sowie der Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2019.

Mehr Informationen: www.hiss.net ++ www.facebook.com/HISS.BAND ++ www.youtube.com/user/KapelleHiss

Booking: Joachim Fischer Konzertbüro, info@jfkonzertbuero.de, Tel. 07131-39035-88

 

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*