Freeride World Tour: Auftakt in Ordino Arcalís steht bevor!

Die FWT 2021 beginnt am 20. Februar in Andorra • Manuela Mandl (AUT), Gigi Rüf (AUT) und Tao Kreibich (AUT) wollen gleich vorne dabei sein!
Der Saisonauftakt der Freeride World Tour (FWT) 2021 steht unmittelbar bevor: Dank des verlängerten Wetterfensters vom 20. bis 26. Februar 2021 sind die Hoffnungen groß, dass die weltbesten Freerider den ersten Contest des Jahres in Ordino Arcalís (Andorra) bei perfekten Verhältnissen abhalten können.

Die FWT findet im siebten Jahr in Folge in Andorra statt. Ordino Arcalís hat seit Dezember mehrfach starke Schneefälle erlebt. Die Pyrenäen bieten ein abwechslungsreiches Terrain und eine große Auswahl an Hängen, auf denen der Wettkampf stattfinden kann. Die Bergführer der FWT haben bereits mit der Suche nach dem optimalen Hang begonnen.

Freeskier Tao Kreibich (AUT), die Snowboardweltmeisterin von 2018, Manuela Mandl (AUT), und Snowboardlegende Gigi Rüf (AUT) wollen zu Beginn der FWT-Saison gleich auf den vorderen Rängen landen. „Ich bin schon voller Vorfreude auf Andorra, auch wenn die Voraussetzungen heuer natürlich ein wenig andere sind“, sagte Manuela Mandl„Es wird mein erster großer Contest nach der Verletzung. Ich bin gespannt, wie es mir geht. Ich denke, ich bin gut trainiert und gut vorbereitet, aber es bleibt natürlich eine kleine Unsicherheit. Aber ich freue mich sehr darauf, die ganze Crew und die Rider wiederzusehen. Also Livestream einschalten, wir liefern hoffentlich eine gute Show!“

@freerideworldtour/©MIAKNOLL

Auch die Titelverteidigerinnen und Titelverteidiger sind heiß auf Andorra: Marion Haerty (FRA, Snowboard Damen), Arianna Tricomi (ITA, Ski Damen), Isaac Freeland (USA, Ski Herren) und Nils Mindnich (USA, Snowboard Herren) werden tief in ihre Trickkiste greifen, um ihre Kronen zu verteidigen. Die Lokalmatadoren Dani Fornell-Prat (AND, Ski Herren), Aymar Navarro (ESP, Ski Herren) und Nuria Castan Baron (ESP, Snowboard Damen) wollen auf ihren Hausbergen ebenfalls ihr Können zeigen. Gespannt sein darf man auf das Abschneiden von Olivia McNeill (CAN – Ski Daman), die kurzfristig die verletzte Jacqueline Pollard (USA) ersetzt, und Anna Orlova (RUS, Snowboard Damen), die mit einer Verletzungs-Wildcard auf die Tour zurückkehrt.

Derzeit sind drei Events für die FWT21 bestätigt: Ordino Arcalís (AND) vom 20. bis 26. Februar 2021, Fieberbrunn (AUT) vom 6. bis 12. März 2021 und der 25. Xtreme Verbier (SUI) vom 20. bis 28. März 2021. Als Ersatz für die ausgefallenen Events in Hakuba (JPN) und Kicking Horse, Golden, BC (CAN) beabsichtigt die FWT einen vierten und fünften Contest im Rahmen der Wetterfenster der drei bestätigten Austragungsorte abzuhalten. Die Entscheidung fällt vor Ort, abhängig von Wetter- und Schneebedingungen sowie möglicher Hänge.

FWT18_VALL_DDAHER_1381

Contest im Livestream!
Die Wettkämpfe finden ohne Publikum statt und sind für die Öffentlichkeit gesperrt. Alle FWT-Events werden jedoch live auf der Website und dem YouTube-Kanal der FWT übertragen. Der genaue Termin für Andorra wird noch bekannt gegeben.

Aktuelle News zum Beginn des Livestreams auf www.freerideworldtour.com sowie auf den Social-Media-Kanälen der FWT.

Gesundheit und Sicherheit stehen für die Veranstalter der FWT immer an erster Stelle. Deshalb arbeiten sie aktiv mit den lokalen Behörden zusammen und stellen sicher, dass die Wettbewerbe mit den geltenden Vorschriften vereinbar sind.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*