Exklusiv-Interview mit Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe

Der Award Gewinner und Erfinder der Royal-Nachrichten Bewegung, Randomhouse Buch-Autor und deutsche Top-Entertainer im ZEITBLATT Exklusiv-Interview.

ZEITBLATT: Prinz Mario-Max Du hast die globale Bewegung in Sachen Royal News in Fernsehen und Magazinen begonnen. Wie bist du auf diese Idee gekommen, die sich zum größten Trend der Unterhaltungsindustrie entwickelte?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Vor ungefähr zehn Jahren begann ich über die Royals zu schreiben, zu berichten und zu informieren. Meine Plattformen waren vielfältig, da ich meine Expertise in verschiedenen Shows gab. Aus meiner Passion in den Medien zu arbeiten und aus meinem Interesse an diesem Thema wurde ich zum DEM Experten auf dem Fachgebiet Royals. Mein Talent darin wurde von den Medienkonzernen entdeckt und das Publikum liebte meine Shows und ich begann mein eigenes Format ‚Astro Royal’.

ZEITBLATT: Astro Royal ist ein TV-Special, das seit Jahren von 102,7 Millionen Haushalten über Satellit, Kabel, einen Stream, Facebook und YouTube in ganz Europa gesehen werden kann. Wie bist du zum top Königshaus-Profi in den Medien geworden?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Das Publikum liebt königliche Berichte, Fakten und Stories. Mein Astro Royal ist deshalb ein Hit, weil wir uns auf die Themen hinter den Palastmauern konzentrieren, was Royals essen, wie sie leben, was sie so machen und wo auch sie ihre täglichen Probleme haben. Leute wissen, wenn ich den Fernsehapparat mit Prinz Mario-Max einschalte, ist es ehrliches TV und ich überrasche immer mit bisher unbekannten Nachrichten.

ZEITBLATT: Als du angefangen hast, war Royalty News ein unbekanntes Feld und du hast es populär gemacht, dass sogar das PEOPLE Magazin und die größten US-Netzwerke ständig Schlagzeilen mit Royals machen. Wie fühlt sich dies an?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Es macht mich stolz, dass ich ein unbekanntes Thema auf die Landkarte brachte. Ich gab den Royals und deren Nachrichten eine Plattform. Und diese ist riesig gewachsen. Der US TV Sender ABC hat mich im Central Park auf einer Pferdekutsche über Prinz William befragt und gefilmt und FOX Nachrichten kamen nach Hollywood, um meine Expertise über Prinz Harrys Hochzeit mit der schönen Schauspielerin Meghan Markle, die zukünftige glückliche Prinzessin, zu erhalten. Wenn ich in den Supermarkt gehe und sehe, dass fast jedes Magazin ein Royales Titelbild hat, bringt mich das zum Lächeln und ich bin stolz auf meine harte Arbeit.

ZEITBLATT: Sie erwähnen, dass es harte Arbeit war, dieses Thema an die breite Öffentlichkeit zu bringen?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Ja, ich musste erst einmal beginnen zu berichten und lehrreich unterhaltend informieren, um überhaupt Interesse an diesem neuen Thema zu wecken. Und dann wurde es für das Publikum interessant und sie sehen meine Show nunmehr seit vielen Jahren. Man muss zeigen, wie interessant die Royals sind, dann bleibt das Publikum treu. Aber nur wenn man ein ehrlicher Experte und TV-Moderator ist.

ZEITBLATT: Dein Randomhouse Buch ‚Hellsehen leicht gemacht’ wurde zur Enzyklopädie, die von allen Fachleuten der Unterhaltungsindustrie verwendet wird, um hinter die Fassaden zu schauen, die Menschen aufbauen. Es gilt als Standartwerk für ehrliche Berichte und das Erkennen von Menschen. Royale Kunst der Berichterstattung. Du hast auch hier einen ganz neuen Trend zur Ehrlichkeit durch Hellsicht geschaffen. TV Moderatoren auf der ganzen Welt versuchen in deine Fuß-Stapfen zu treten und sind aufgesprungen aber niemand konnte dich als Experte auf deinem Fachgebiet überholen.

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: TV-Moderator und Schauspieler zu sein bedeutet, dass du andauernd mit Glanz, Glamour und Fassaden von Menschen zu tun hast. Und ich habe eine Technik gefunden, wie man hinter die Fassade blickt und auf persönliche Art und Weise an den Menschen wirklich rankommt. Ich wurde als Redner zu diesem spannenden Thema in große Kongresszentren eingeladen und die Unterhaltungsindustrie war erst fasziniert und dann hat durch Mundpropaganda die weltweit größte Buch-Verlagsgruppe davon gehört. Der Direktor kam nach einem Seminar auf mich zu und sagte, es gebe kein Buch über Hellsehen, den Blick hinter die Fassade, und er wolle ein solches für seine Verlags-Gruppe. So kam Randomhouse zu mir, und ich fühlte mich sehr geehrt und bin immer noch stolz darauf wie dieses Buch zustande kam.

ZEITBLATT: Was ist geschah nachdem das Buch erschien, als erstes in diesem Fachgebiet? Ihre Buch-Tour war ein großer Hit hört man.

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Randomhouse veröffentlicht mein Buch Hellsehen, und ich begann in den größten europäischen TV-Shows darüber zu sprechen und es hilft den Menschen weiter, andere besser zu verstehen und wird von Profi Entertainern vor und hinter der Kamera verwendet. Jeder Buchladen, in dem ich eine Lesung gab, war voll mit  Presse und Gästen.

ZEITBLATT: Der legendäre Broadway-Produzent Robert Cabell, der für Aaron Spelling (Beverly Hills 90210) und die New York Post vor seinen Hits Pretty Faces, 12 Days of Christmas und dem Zorro Musical arbeitete, sagte in einem Interview, dass Du der beste lebende Entertainer seist, den er kennen würde und die Inspiration für all seine Produktionen. Wie fühlt sich dies an? Du bist auch in seinem Buch, richtig?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Bob ist unglaublich. Ich spielte die Hauptrolle in seiner Broadway-Show Pretty Faces und der US-Sender CBS berichtete darüber. Dann spielte ich die Hauptrolle in der Weltpremiere seines neuesten Musicals 12 Days of Christmas, für mich und um mich herum geschrieben wurde. Dann war ich der Star-Sänger seines Albums dieser Show. Dies haben wir gerade in Seattle fertig aufgenommen. Und ich bin Oceanus in seinen illustrierten Büchern. Ich liebe es, Menschen mit meinen künstlerischen Fähigkeiten zu inspirieren. Und es ist eine Ehre, mit jemandem auf diesem Top-Niveau zu arbeiten.

ZEITBLATT: Ihre TV-Auftritte als Schauspieler haben Fernsehgeschichte in Europa gemacht. Im August 2014 hat Ihr Special die Bewertungen von zwei TV-Sendern auf Rekordhöhe gepusht und „Criminal Minds“ mit weniger als der Hälfte der Zuschauer hinter sich gelassen. Was ist das Geheimnis Ihrer herausragenden Darstellung im Fernsehen?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Ich habe  Sat1Pro7 und Sixx wirklich glücklich gemacht. (lacht) Ich arbeite so erfolgreich, weil ich meine Arbeit sehr ernst nehme. Ich habe am Lee Strasberg Institut Schauspiel studiert und bei Luigi getanzt. TV-Ikone Liza Minelli stellte mich persönlich Luigi, dem Erfinder der Jazz Dance Technik, vor, und er wurde mein Mentor für meine Auftritte in Musicals. Über mein Schauspieltalent hat sogar der TV Sender ATV berichtet und kam extra aus Europa eingeflogen als ich noch Student von David Strasberg war. Meine IMDB hat hunderte Stunden Fernsehsendungen aufgelistet. Es gelingt nur mit Erfahrung seine Auftritte ganz speziell zu gestalten. So habe ich die ganzen top Quoten erzielt.

ZEITBLATT: Du hast den beste Entertainer Award 2017 gewonnen und den Golden Halo Lifetime Achievement Award des Southern California Motion Picture Council für dein Lebenswerk. Vorige Gewinner sind Michael Jackson, Judy Garland, Grace Kelly, Audrey Hepburn und John Travolta. Herzlichen Glückwünsch!

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Danke! Ich fühle mich sehr geehrt, dass der Vorstand mir eine so große Auszeichnung verliehen hat. Mit den Oscar-Preisträgern Martin Landau, Margaret O’Brien und Tippi Hedren auf der Bühne zu stehen ist etwas ganz Besonderes. Mit diesen amerikanischen Ikonen zusammen zu sein, ist eine Ehre und motiviert mich, dass ich sogar noch härter arbeite.

ZEITBLATT: Du produzierst auch, richtig? Ich habe gesehen, dass deine Margaret O’Brien Docu beim Filmfestival in Silicon Beach das Kurzfilm Screening gewonnen hat und deine Dokumentation über Bildung gewann sogar das Culver City Film Festival 2017…

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Ja, ich habe zwei Gewinner-Dokumentationen produziert und arbeite an mehreren weiteren Produktionen. Ich bin auch Produzent von Astro Royal, meiner langjährigen TV-Segmente, und ich produziere Musik, die auf iTunes , Google Play und Amazon Music läuft . Der kreative Prozess ist der wichtigste Part eines Künstlers. Ich fühlte mich so geehrt, dass die legendäre Oscar-Preisträgerin Margaret O’Brien mich gebeten hat, Interview-Moderator und Erzähler in ihrem Dokumentarfilm zu sein. Sie sagte mir, dass sie nur mit dem besten Team arbeiten möchte. Und sie kennt sich in der Unterhaltungsindustrie mehr aus als alle anderen. Have Yourself A Merry Little Christmas, der Kult-Song, wurde für sie geschrieben und Judy Garland hat diesen für Margaret gesungen. Margaret O’Brien gewann den Oscar für diesen Film. Sie war der Star in Little Women mit Elizabeth Taylor und hat drei Sterne auf dem Hollywood Walk of Fame, ihre Hand und Fußabdrücke vor dem chinesischen Theater in Hollywood und ist eine wahre Kultfigur.

ZEITBLATT: BUNTE ist Europas größtes People-Magazin. Als ‚BUNTE now’ online Interviews, Stories und Clips startete, wurde Sie sofort als Moderator angefragt. Wie kam es dazu?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Ich bin als Innovator in der Unterhaltungsindustrie bekannt. Hubert Burda Media hat mich unter Vertrag genommen, um ihre ‚BUNTE now’-Serie zu starten und wir haben einen großen Trend mit den Clips, die ich produzierte und moderierte gestartet. Danach begann auch mein Stammsender Astro TV mit dem neuen Format ‚Astro Royal Hollywood’. Eine neue Online-Serie, in der ich die Hauptrolle spiele und die ich entwickelte. Und dann hat ein amerikanischer Produzent eine neue Show-Idee entwickelt.

ZEITBLATT: Worum geht es in der neuen Show? Ich sah dich auch Gaststar in den Hitshows K.Michelle auf VH1, Matchmaker auf BRAVO und den Housewives of Beverly Hills auf BRAVO.

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Die neueste Show ist eine SAG-AFTRA Web-Serie, in der mit Disney-Star Hannah Kat Jones der Hauptdarsteller bin. Es ist eine großartige Produktion und werden ein riesengroßes Publikum begeistern. Meine Auftritte auf BRAVO und VH1 waren eine tolle Erfahrung. Die neueste TV-Berichterstattung über mich war gerade bei den Sendern NBC und KTLA über meine Bühnen-Auftritte.

ZEITBLATT: Sie gehören zu den Hauptdarstellern des weltweit größte Helloween Spektakels namens Dark Harbor auf der Queen Mary waren Hauptdarsteller der weltgrößten Weihnachts Show CHILL. Welche Erfahrung war das?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Nach den Musical-Hauptrollen wie 12 Days of Christmas, Pretty Faces und Draculas Story war ich begeistert, 2017 und 2018 wieder auf einer großen Bühne zu stehen. Dark Harbor war ein Megahit mit bis zu 12.000 Gästen pro Tag. Ich war der Arzt und Schneider in der Show. Bei Chill war ich St. Nicholas und die tägliche Weihnachtsshow mit den Rockettes war ein magisch. David Wally, der A Scent of A Woman mit Al Pacino drehte und Joe Black mit Brad Pitt, ist ein genialer Produzent, und ich bin so glücklich, dass ich mit ihm zusammenarbeiten konnte. Er hat mich für meine Arbeit in seiner Dark Harbor Show als bester neuen Schauspieler in der Hauptbesetzung ausgezeichnet.

ZEITBLATT: An welchen Projekten arbeitest du?

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe: Wir sind in Produktion für die SAG-AFTRA TV-Show und ich wurde für zwei Hauptrollen in großen Filmen verpflichtet. Und dann geht es mit Astro Royal, der weltweit erste Royalty-News-Show weiter. Als Moderator und Erzähler für den Dokumentarfilm von Oscar-Preisträgerin Margaret O’Brien bin ich die nächsten zwei Jahre aktiv. Und dann bin ich Koproduzent und Star meiner eigenen neuen Reality-Show zusammen mit Emmy-Gewinner und Fernsehlegende John Feist (Survivor TV-Show). Und dann habe ich noch viele weitere Anfragen bekommen.

ZEITBLATT: Danke für das Interview!

ENGLISH – Interview with Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe

The award winning inventor of the Royal news movement, Randomhouse author and Germany’s top entertainer in the ZEITBLATT exclusive interview

ZEITBLATT: Prince Mario-Max you started the global movement with Royal News in Television and Print. How did you come up with the idea that is the biggest hit in entertainment now?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: About ten years ago I started to write, report and inform about Royals. My platforms have been changing as I was given my expertise in different shows of others. Out of my love working in the media and my interest in this topic I became the expert of this field. My talent was discovered by literally media groups and the audience and I started Astro Royal.

ZEITBLATT: Your Astro Royal is a TV special that can be seen by 102.7 Million households since years via Satellite, Cable, a stream, Facebook and youtube all over Europe. How did you become the number 1 Royalty anchor?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: The audience loves Royal reports, facts and stories. Astro Royal by Prince Mario Max is a beloved hit because we focus on the topic behind the palace walls, what Royals eat, do, how they live and what their struggle is about. People know when I host tv it is truthful and I always surprise with breaking news.

ZEITBLATT: When you started Royalty news was an unknown field and you made it popular that even People Magazine and the largest US networks constantly headline with it. How does that feel?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: It makes me proud that I put an unknown topic to the table. I gave royalty and the interest in it a platform and this platform expanded. Now ABC has me in Central Park on a horse carriage talking about Prince William and FOX news comes to Hollywood to get my expertise on Prince Harrys wedding with the beautiful actress Meghan Markle, the future happy princess. When I go to the supermarket and see almost every magazine has a Royal on the cover, it makes me smile and I am proud of my hard work.

ZEITBLATT: You mention it was hard work to get that toppic out?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: Yes, as I had to educate and report about royalty to create an interest in this topic. And then it becomes intriguing for the audience and they watch my show for years. You need to showcase how interesting the Royals are then the audience stays with you if you are an honest anchor and tv host.

ZEITBLATT: Your Randomhouse book ‘Hellsehen leicht gemacht’ became the encyclopedia, used by all industry professionals, for seeing behind the façade that people put up. They call it the “Textbook on honest coverage. Royal Coverage”. How did you get that breakthrough idea? You implemented it like a virtuoso and created a new trend all over the world. TV hosts and journalists around the globe are trying to follow in your steps but nobody has been able to overcome your mastery of this topic.

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: Being a television host and actor means you deal with a lot of glitz, glam and façade. And I found a technique how to see behind the façade and get to the people in a personal substantial way. I was invited as public speaker to do huge seminars in congress centers and the entertainment industry got fascinated and by word of mouth the world’s largest publishing group heard about it. The director approached me after a seminar and said there is no book about Hellsehen, seeing behind peoples façade, and I want that for our group. That is how Randomhouse came to me and I am very honored and proud of that.

ZEITBLATT: What happened after the book, the first in its field? Your book tour was a big hit I hear.

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: Randomhouse published it, and I started speaking about it in the largest European tv shows and it helps people to better understand each other’s and is used by entertainment industry professionals on and off camera. Every book store I had a special appearance at was packed with press and guests.

ZEITBLATT: Legendary Broadway playwright Robert Cabell, who worked for Aaron Spelling (Beverly Hills 90210) and the New York Post before his hits Pretty Faces, 12 Days of Christmas and the Zorro musical said in an interview that you are the best living entertainer he knows of and the inspiration for all his productions. How does that feel? You are also in his book right?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: Bob is amazing. I stared his Broadway show Pretty Faces and CBS reported about it, then I stared the world premiere of 12 Days of Christmas which was written for and around me. Then I star in the record of this show we just finished recording in Seattle and I am Oceanus in his illustrated books. I love to inspire people with my craft. And it is an honor to work with someone of that echelon.

ZEITBLATT: Your tv-show appearances as an actor made television history in Europe. In August 2014 your special pushed the ratings of two entire networks to their record high leaving ‘Criminal Minds’ with less then half the viewership behind. Whats the secret of our outstanding on screen performance?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: I made the Sat1Pro7 and Sixx networks really happy. (laughs) It works so well because I take my job very seriously. I studied acting at Lee Strasberg institute and dancing at Luigi. Icon Liza Minnelli herself introduced me to Luigi, the inventor of Jazz Dance Technique, and he became my mentor for musical work. My extraordinary talent as an actor was even covered by the European TV network ATV that reported about my studies with David Strasberg and filmed in my acting school. My IMDB has hundreds of hours of television work listed, it’s all about experience and making it special. That is how I created the best ratings.

ZEITBLATT: You won best Entertainer 2017 and the Golden Halo Lifetime Achievent Award by the Southern California Motion Picture Council. Previous winners include Michael Jackson, Judy Garland, Grace Kelly, Audry Hepburn and John Travolta. Congratulations!

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: Thank You! I am very honored that the board awarded me with such a grand honor. Being on stage with Oscar Winners Martin Landau, Margaret O’Brien and Tippi Hedren is very special and being honored together with these American Icons I look up to makes me work even harder.

ZEITBLATT: You also produce right? I saw your Margaret O’Brien Docu short won screening at Silicon Beach Film Festival and your documentary about education won the Culver City Film Festival 2017.

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: Yes I produced two award winning documentaries and am working on several more productions. I am producer of Astro Royal my long run TV show and I am producing music that is on Itunes, Google Play and Amazon music. The creative process is a big part of being an artist. I was so honored that legendary Oscar winner Margaret O’Brien asked me to be the host for her feature documentary, as she only wants to work with the best team. And she knows entertainment like no one else. ‘Have Yourself a Merry Little Christmas’ has been written for her and sung to her by Judy Garland. Margaret won the Oscar for that movie. She stared in little Women with Elizabeth Taylor and has three Stars on the Hollywood Walk of Fame, her hand and footprints at the Chinese Theatre on Hollywood Boulevard and is a true iconic legend.

ZEITBLATT: BUNTE is Europe’s largest people magazine. When they started with BUNTE now online interviews, stories and clips they came to you as their host. How did that happen?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: I am known as an innovator in the industry and they got me under contract to start their BUNTE now series and we landed a huge hit with the clips I produced and stared in. And after that my home network Astro TV also started Astro Royal Hollywood as a new online series I star in. And then an American producer came up with a new show idea.

ZEITBLATT: What is the new show about? I also saw you guest star on the hit shows K.Michelle on VH1, Matchmaker on BRAVO, Housewives of Beverly Hills on BRAVO.

 Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: The newest show is a SAG-AFTRA web series I co-star with Disney star Hannah Kat Jones. It is a great production and it will draw massive audience. My appearances on BRAVO and VH1 were a great experience. By the way newest coverage about me was on NBC and KTLA about my stage work.

ZEITBLATT: You have been in the main cast of the world’s largest Helloween Show Dark Harbor on the Queen Mary and the world’s largest Christmas Show Chill. How was that?

Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: After doing musical leads like 12 Days of Christmas, Pretty Faces and Dracula’s Story I was thrilled to be back on the big stage 2017 and 2018. Dark Harbor was a mega hit with up to 12000 guests per day. I was the doctor and tailor in the show. At Chill I was Saint Nicholas and the daily tree lighting show with the Rockettes was a magical act. David Wally who did A Scent of A Woman with Al Pacino and Meet Joe Black with Brad Pitt is a genius producer and I am so happy that I worked with him. He Awarded me for my work in his Dark Harbor Show best new actor in the main cast.

ZEITBLATT: What projects are you working on?

 Prince Mario-Max Schaumburg-Lippe: We are in production for the SAG-AFTRA TV show and I was signed on for two lead roles in big movies. Then Astro Royal the world’s first Royalty News show continues. Also I will be the host and on air narrator for the feature documentary as Oscar winner Margaret O’Brien selected me for that. Then I coproduce and am the host of my own new reality show together with Emmy winner and television legend John Feist of the survivor. And I got many more requests.

ZEITBLATT: Thanks for the interview!

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*