„Europa erwartet eine Leichtathletik-EM der Superlative.“

Wettkämpfe, Athleten und Fans sorgen in der Innenstadt für die größte Leichtathletik-Party aller Zeiten. 38 Siegerehrungen, die Kugelstoß-Qualifikation der Männer sowie die Marathon- und Geher-Wettbewerbe finden rund um den Breitscheidplatz statt. In einer Arena für 3.000 Personen werden zudem die Wettkämpfe aus dem Olympiastadion übertragen und ein Bühnenprogramm mit Interviews und Shows geboten.

50 Tage vor Beginn der Leichtathletik-Europameisterschaften Berlin 2018 hat das Organisationskomitee die Europäische Meile vorgestellt mit detailreichen Visualisierungen rund um den Breitscheidplatz. Die Arena für 3.000 Besucher wird die Attraktion in der Berliner City-West und schlägt eine Brücke vom Olympiastadion Berlin in die Berliner Innenstadt.

Frank Kowalski, Geschäftsführer der Berlin Leichtathletik-EM 2018 GmbH: „Europa erwartet eine Leichtathletik-EM der Superlative. Mit der Europäischen Meile, der Einbettung der Veranstaltung in die European Championships und mit allen technologischen Innovationen arbeiten wir sehr hart daran, diese Erwartungen auch zu erfüllen.“

Die Leichtathletik-Europameisterschaften werden ein Europafest in Berlin mit Gästen aus 52 Nationen. Mehr als 40 internationale Fernseh- Stationen und 1.500 Medienvertreter werden aus der deutschen Hauptstadt berichten. Zudem laufen alle TV-Signale der gesamten European Championships im Berliner Sendezentrum IBC auf, kommen also aus der Hauptstadt. Somit ist das IBC in Berlin der wichtigste Standort für die meisten TV-Anstalten europaweit.

Sportstaatssekretär Aleksander Dzembritzki unterstrich die Bedeutung der Europäischen Meile für das Land Berlin: „Die Verbindung einer der wichtigsten europäischen Sportveranstaltungen mit einem mehrtägigen Fest im Herzen der Stadt ist auch für Berlin eine große Premiere. Mit der ‚Europäischen Meile‘ werden wir die Leichtathletik-EM 2018 aus dem Olympiastadion heraus zu einem ganz besonderen Erlebnis für alle Berlinerinnen und Berliner und Gäste unserer Stadt machen.“

Konstantin Krause, Direktor Europäische Meile und ehemaliger Leichtathlet: „So etwas hat es noch nie gegeben. Es ist ein mutiger Schritt, mit dem die Leichtathletik in die richtige Richtung geht. Die Athleten, Fans und Offiziellen erhalten einen Ort, an dem Emotionen gelebt werden und alle wirklich aufeinandertreffen können. Die Leichtathletik wird zum Anfassen, zu den Menschen gebracht.“

38 Siegerehrungen sollen so gefeiert werden, wie noch nie zuvor. Mit großen Emotionen, einem europäischen Gefühl, Musik und Unterhaltung. Zudem sind alle Athleten, Offiziellen und Medienvertreter in den Hotels rund um den Breitscheidplatz untergebracht.

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz wird einen zentralen Teil auf der Europäischen Meile einnehmen. Katharina Stifel, Pfarrerin der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche: „Wir möchten als blaue Oase für die Menschen auf dem Breitscheidplatz da sein – zum Kraft tanken, Ruhe finden und auch mit mehreren Andachten am Tag zum Thema Sport.“ Am Sonntag, den 12. August (10:00 Uhr), findet zum Abschluss der Europameisterschaften ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Cindy Roleder, Titelverteidigerin über 100m Hürden: „Es sind noch 50 Tage bis Berlin, also bis zu meinem Wettkampf sogar noch 51 Tage. Meine Form stimmt und ich freue mich auf ein spektakuläres Event.“

David Storl, Titelverteidiger und Europameister 2012, 2014 und 2016: „Ein viertes Mal in Folge Europameister zu werden, ist ein ganz großes Ziel. In diesem Jahr wird man noch ein bisschen weiter stoßen müssen, aber darauf trainieren wir.“

DLV-Thementage am Breitscheidplatz

Auf der Europäischen Meile wird auch der Breiten- und Gesundheitssport im Fokus stehen. An unterschiedlichen Thementagen wird es dazu ein buntes Rahmenprogramm aus sportlichen Mitmach-Angeboten, Expertenvorträgen und einer täglichen Koch-Show geben. Am Informationsstand des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) kann man sich zudem täglich zu Gesundheitsthemen und Sportangeboten informieren und mit den Experten ins Gespräch kommen.

Dr. Clemens Prokop, Präsident der Leichtathletik-Europameisterschaften Berlin 2018: „Erstmals wird es bei den Leichtathletik-Europameisterschaften eine Europäische Meile geben, die mit Mitteln der Europäischen Union gefördert wird. Angeboten werden innovative Themen aus dem Gesundheitsbereich bis hin zu speziellen Mitmach-Angeboten. Die Europäische Meile wird am Berliner Breitscheidplatz integriert und bietet während der gesamten Leichtathletik-EM ein Portfolio der besonderen Art rund um die Themen Bewegung und Gesundheit.“

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*