Ende 2020 eröffnet das Humboldt Forum in Berlin

Durch das Zusammenführen herausragender Sammlungen und mit einem vielfältigen Programm aus Ausstellungen, Veranstaltungen, Bildung und digitalen Angeboten regt der Besuch zu neuen Erkenntnissen über die Welt von gestern, heute und morgen an.

Berlin in Verbindung mit der Welt
Im ersten Obergeschoss des Humboldt Forums wird die Ausstellung Berlin als Teil einer vielfältig vernetzten Welt zeigen. Sie erzählt, wie die Stadt, ihre Menschen und von ihr ausgehende Geschehnisse die Welt verändert haben, und wie zugleich globale Ereignisse auf Berlin wirken – damals wie heute. Es ist ein zeitgemäßer Blick auf die Stadt und ihre weltweiten Verbindungen auf 4.000 Quadratmetern.

Die Vielfalt Berlins
Die einzelnen Themenräume der Ausstellung erzählen von Revolution, Freiraum, Grenzen, Vergnügen, Krieg, Mode und Verflechtung. Aspekte, die sich auch in anderen Metropolen finden lassen, doch in dieser Kombination exemplarisch für die Stadt Berlin sind. Abwechslungsreich und immer wieder überraschend führen raumgreifende Installationen und atmosphärische Inszenierungen in unterschiedliche Themenwelten, in denen sich die Vielfalt Berlins widerspiegelt.

Vernetze Dich mit der Berlin Ausstellung
Jeder Themenraum lädt mit zahlreichen medialen und partizipativen Angeboten zum Mitmachen ein. Besucher*innen können sich mit einem Chip-Armband zu Beginn ihres Besuchs mit der Ausstellung verbinden und einen interaktiven Rundgang starten. Am Ende haben sie die Möglichkeit ein individuelles Auswertungsergebnis zu erhalten und sich mit anderen über die Themen der Ausstellung und ihre persönliche Verbindung mit der Welt auszutauschen.

WELTSTUDIO – Ausprobieren und mitmachen!
Zur Berlin Ausstellung gehört das WELTSTUDIO. Es ist der Ort für Workshops und Vermittlung, für spontanes Mitmachen und für Kooperationen mit der Stadtgesellschaft. Auf 500 Quadratmetern können sich hier Besucher*innen über Berlin in der Welt und die Welt in Berlin austauschen und gemeinsam aktiv werden. Drei eigens dafür entworfene, raumgreifende Installationen prägen das WELTSTUDIO. Die sogenannten „Kartographen“ machen Methoden zum Erstellen von Karten neu und kreativ erfahrbar.

Wandbild Weltdenken HOW and NOSM ©Foto Alexander Schippel

Anfahrt
Schloßplatz, 10178 Berlin

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*