Der VDS sucht seine Besten „Sportfoto des Jahres“

Der VDS schreibt jährlich seine sportjournalistischen Berufswettbewerbe in den Kategorien Print, Online, TV, Hörfunk und Foto aus. Teilnehmen können alle VDS-Mitglieder, beim Nachwuchspreis auch (Noch-)Nicht-Mitglieder, die Jahrgang 1990 oder jünger sind.

Seit 1963 wird der Journalistenpreis „Sportfoto des Jahres“ jährlich von der/dem „Verband Deutscher Sportjournalisten e.V. (VDS) unterstützt aktuell durch kicker-sportmagazin, Volkswagen, Nikon, Deutscher Fußball-Bund (DFB)“ vergeben.

Thema: Gesucht werden die besten Sportfotos aus dem Jahr 2017 in den Kategorien 1. Sport allgemein: Action, 2. Sport allgemein: Feature, Impressionen, Emotionen, 3. Fußball: Amateur- und Jugendfußball, 4. Fußball allgemein, 5. Portfolio / Sportreportage.

Kategorie 1 :
Thema:  Sport allgemein – Action

Bitte in dieser Kategorie keine Fußball-Fotos einreichen.
1. Preis: 2.500 Euro
2. Preis: 1.500 Euro
3. Preis: 1.000 Euro

Kategorie 2 :
Thema: Sport allgemein – Feature, Impressionen, Emotionen 

Bitte in dieser Kategorie keine Fußball-Fotos einreichen.
1. Preis: 2.500 Euro
2. Preis: 1.500 Euro
3. Preis: 1.000 Euro

Kategorie 3 : „Unsere Amateure. Echte Profis“
Thema: Fußball / Amateur- und Jugendfußball

(Männer: Unterhalb der dritten Liga; Frauen: unterhalb der 1. Bundesliga; Jugend: unterhalb der Junioren-Bundesliga)
1. Preis: 2.500 Euro
2. Preis: 1.500 Euro
3. Preis: 1.000 Euro

Kategorie 4 :
Thema: Fußball allgemein 

Bitte in dieser Kategorie keine Bilder zum Thema „ Amateur- und Jugendfußball“ einreichen.
1. Preis: 2.500 Euro
2. Preis: 1.500 Euro
3. Preis: 1.000 Euro

Kategorie 5:
Thema: Portfolio / Sportreportage

Jeder Fotograf kann in dieser Kategorie bis zu 7 Fotos einsenden. Die Fotos können unabhängig von den anderen Kategorien eingesendet werden und müssen mit „Portfolio“ gekennzeichnet werden. Möchte ein Fotograf Fotos, die er in den anderen Kategorien bereits eingereicht hat, in die Portfolio-Wertung mit einbringen, reicht es, diese Fotos mit einem zusätzlichen Vermerk „Portfolio“ zu kennzeichnen. Eingereicht werden kann zum Beispiel eine Fotoreportage (Erklärung: Dies könnte z.B. eine auf hohem fotografischen Niveau erstellte Fotostrecke über den kompletten Tagesablauf eines Sportlers sein) oder ein Portfolio (Erklärung: Hier sollte eine Klammer erkennbar sein, z.B. 7 herausragende Fotos einer Sportart, einer Veranstaltung oder eines selbstgewählten Themas). Wichtig bei Sportreportage und Portfolio: Eine persönliche fotografische Handschrift und/oder eine im Zusammenhang der 7 Fotos hochklassige Umsetzung sollte erkennbar sein.
1. Preis: 5.000 Euro

Die Jury wählt aus den vier Gruppensiegern der Kategorien 1-4 „DAS SPORTFOTO DES JAHRES 2017“ aus, das mit 5.000 Euro dotiert ist. In dieser Gruppe rücken die nächstplatzierten Preisträger eine Preisgruppe vor.

Einsendeschluss für den Foto-Wettbewerb ist der 30. Dezember 2017.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*