„WARK“ in der Villa Barwich

Der Künstler Wark Rocinha –Marcos Rodrigo der in Favela da Rocinha in Rio de Janeiro lebt, begann seine künstlerische Tätigkeit im Jahr 2002, schrieb Geschichte und hinterließ seine künstlerischen Spuren in den Hauptstädten und Ländern.

Wark ist in der Favela aufgewachsen, zwischen Drogen und Gewalt. Er hat sich entschieden ein Zeichen zu setzen und sich dem zu widmen, was er liebt – der Kunst. Seine Graffitiwerke sind in ganz Rio zu finden. Mittlerweile wird er auch der „Banksy von Brasilien“ genannt.

Gestern besuchten wir ihn in der Villa Barvich wo er schon seit Anfang des Jahres die Wände der Villa Barwich ziert. Gestern bevor heute die Vernissage stattfindet, führten wir noch ein Interview mit dem bedeutenden Künstler aus Brasilien. Exklusiv stellt er hier seine Werke in der Villa aus

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*