DAS STARAUFGEBOT DER FWT21: LEGENDEN, ROOKIES UND WILDCARDS BEREITEN SICH AUF DEN TITELKAMPF VOR!

Mit einer spannenden Mischung aus erfahrenen und jungen Athleten verspricht die offizielle FWT21-Starterliste noch mehr erstklassige Action


Das Starterfeld der Freeride World Tour (FWT) für 2021 steht fest – und daraus ergeben sich einige spannende Fragen: Kann eine der Legenden noch einmal den Titel holen? Wird überraschend ein Rookie in seinem ersten Jahr siegen? Oder wird eine der Wildcards die Trophäe in Empfang nehmen? Die FWT-Saison 2021 bringt ab dem Start am 23. Januar in Japan die Antwort – die weltbesten Freeriderinnen und Freerider stecken schon mitten in der Vorbereitung auf eine weitere fesselnde Saison der FWT!

Insgesamt 48 Athletinnen und Athleten – sieben Snowboarderinnen, neun Snowboarder, acht Skifahrerinnen und 24 Skifahrer – kämpfen in ihrer Kategorie um die Trophäe des FWT-Champions. Das bunte Teilnehmerfeld aus aller Welt garantiert packende Duelle im Kampf um die Titel. Auch die amtierenden Weltmeisterinnen Marion Haerty (FRA-Snowboard) und Arianna Tricomi (ITA-Ski) sowie die Weltmeister Nils Mindnich (USA-Snowboard) und Isaac Freeland (USA-Ski) werden den wertvollsten Preis dieser Sportart nicht kampflos der Konkurrenz überlassen. Mit einer Wildcard am Start sind auch die Skifahrer Tao Kreibich (AUT) und Konstantin Ottner (GER) sowie die Snowboardweltmeisterin von 2018, Manuela Mandl (AUT). Snowboardlegende Gigi Rüf (AUT) ist als Sechster der Vorsaison regulär qualifiziert.

Die Athletinnen und Athleten müssen vom ersten Run an auf den Punkt topfit sein, denn bereits nach dem dritten Stopp der FWT 21 wird ein Cut gemacht und es steht fest, wer die Tour fortsetzen darf: Nur die besten vier Snowboarderinnen, sechs Snowboarder, sechs Skifahrerinnen und 13 Skifahrer dürfen die letzten beiden Stopps der FWT 21 bestreiten und um die Plätze auf dem Podium kämpfen.

Hier die Namen der Legenden, Tour-Wildcards und Rookies für die FWT 2021!

SKI HERREN
Aus den Top 13 der FWT 2020 in der Reihenfolge der Gesamtwertung.
Isaac FREELAND (USA)
Kristofer TURDELL (SWE)
Andrew POLLARD (USA)
Blake MARSHALL (NZL)
Reine BARKERED (SWE)
Carl REGNÉR (SWE)
Drew TABKE (USA)
Carl RENVALL (SUI)
Tom PEIFFER (CAN)
Tanner HALL (USA)
Kevin NICHOLS (USA)

Die Top FWQ 2020 – „Die Rookies“
Maël OLLIVIER (FRA)
David DELIV (SWE)
Julian HAMPTON (NZL)
Ross TESTER (USA)
Cooper BATHGATE (CAN)
Raymond MCDERMOTT (USA)

Die Wildcards
Léo SLEMETT (FRA)
Sam LEE (NZL)
Yann RAUSIS (SUI)
Tao KREIBICH (AUT)
Yu SASAKI (JPN)
Konstantin OTTNER (GER)
Aymar NAVARRO (ESP)


SKI DAMEN

Aus den Top 6 der FWT 2020 in der Reihenfolge der Gesamtwertung.
Arianna TRICOMI (ITA)
Hedvig WESSEL (NOR)
Elisabeth GERRITZEN (SUI)
Jacqueline POLLARD (USA)

Die Top FWQ 2020 – „Die Rookies“
Zuzanna WITYCH (POL)
Tracy CHUBB (USA)

Die Wildcards
Maude BESSE (SUI)
Juliette WILLMANN (FRA)


SNOWBOARD HERREN
Die Top 6 der FWT 2020 in der Reihenfolge der Gesamtwertung.
Nils MINDNICH (USA)
Victor DE LE RUE (FRA)
Sammy LUEBKE (USA)
Cody BRAMWELL (UK)
Jonathan PENFIELD (USA)
Gigi RÜF (AUT)

Die Top FWQ 2020 – „Die Rookies“
Hugo SERRA (FRA)
Michael MAWN (USA)

Die Wildcard
Blake MOLLER (USA)


SNOWBOARD DAMEN
Die Top 4 der FWT 2020 in der Reihenfolge der Gesamtwertung.
Marion HAERTY (FRA)
Michaela DAVIS-MEEHAN (AUS)
Erika VIKANDER (USA)
Nuria CASTÁN BARÓN (ESP)

Die Top FWQ 2020 – „Die Rookies“
Katie ANDERSON (USA)
Claire MCGREGOR (NZL)

Die Wildcard
Manuela MANDL (AUT)

Für die Veranstalter der FWT stehen Gesundheit und Sicherheit immer an erster Stelle. Daher arbeiten sie stets aktiv mit den örtlichen Behörden zusammen, um zu gewährleisten, dass jeder Wettkampf den vor Ort geltenden Bestimmungen entspricht.

Die Wettbewerbe werden auf www.freerideworldtour.com übertragen. Bis dahin gibt es auf der Website und den Social-Media-Kanälen der FWT alle aktuellen Updates zu Ridern und Events.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*