Musik

DIE SCHLAGERNACHT DES JAHRES

Am 18.11. 2017 ist es wieder soweit. Die großen Stars des Deutschen Schlagers geben sich in der Mercedes Benz Arena Berlin die Ehre. Mit dabei Schlagerkönigin Andrea Berg, die erfolgreichste...

CHRISTOF MAYBACH PRÄSENTIERT SEINEN NEUEN SONG „DU MACHST MICH SCHÖN“

Am 18. November 2017 Lädt Christof Maybach zu einem Single Release Konzert ein! In dem einmalig schönen ATRIUM des MOA-HOTEL in der Stephantraße 41 in Berlin erwartet Sie ein wundervoller...

KID BE KID „Sold Out“

Die Musikerin, Komponistin und Produzentin KID BE KID bringt ihr erstes Album namens „Sold Out“ beim Berliner Label SPRINGSTOFF heraus.
Die Künstlerin beatboxed, singt und spielt Klavier – alles zur selben Zeit. Keine Overdubs, keine Loops, keine Prerecordings. Sie webt den Gesang in die Beatbox mit ein und benutzt das Klavier für Basslines, Akkorde und Melodien – Was nach dreien klingt, ist doch nur eine. Zurückgezogen mit einem charmanten alten Klavier hat sie die 8 Songs und 8 Interludes aufgenommen.
Jeder Song erscheint mit einem Video, das den intimen Moment der Aufnahme zeigt. „Sold Out“ ist ein sehr persönliches, warmes Soloalbum, das ungeschönt und nah an uns herantritt. Die Songs leben von Offenheit und Spontanität, von Ruhe und Kraft, von Poesie und Minimalismus. Für drei Songs hat sie die befreundeten Kreativköpfe und Musiker Julia Kadel, Beatdenker und Bernhard ‚Abbo‘ Stiehle zu Besuch.
KID BE KID „Like“

The second season of the international Bulgarian symphonic GENESIS ORCHESTRA

  The opening of the second season of the international Bulgarian symphonic GENESIS ORCHESTRA The second season of the international Bulgarian symphonic GENESIS ORCHESTRA will be officially opened with a...

Max Weyers - Newcomer erobert die Schlagerwelt

Er ist der neue Stern am Schlagerhimmel: Max Weyers aus Düsseldorf. Mit seiner Single "Auf dem Weg" stieß er Helene Fischer gleich am ersten Tag der Veröffentlichung vom Platz eins...

plebeian love - „Leave and Return“

Die Leipziger Sängerin Maike Lindemann und der Kölner Gitarrist Matthias Kurth sind zusammen „plebeian love“. Auf dem zweiten Album „Leave And Return“ sind neun Titel zu hören: Acht Eigenkompositionen und...

Das Bandduo plebeian love

plebeian love spielt filigranen Singer/Songwriter-Jazz. Die Songs sind aus eigener Feder, die Texte englisch und sehr persönlich. Singer/Songwriter eben. Die Musik des Duos ist geprägt von einer virtuosen Stimme, Fingerstyle-Grooves,...

Assaf Kacholi "Berlin - Tel Aviv"

Das Debutalbum von dem Tenor Assaf Kacholi aus der Gruppe ADORO ist ein sensibler und feiner Einblick in seine musikalische Welt. Die Reisen zwischen Berlin und Tel Aviv sind Teil von...

Julian Maier-Hauff - forest for rest

Das neue Album von Julian Maier-Hauff verspricht mit seinem Cover mystisch kontemplatives Natur erleben. Nachdenklich schaut der junge Künstler zwischen Lupinen und Glühlicht durch den Nebel. Musikalisch treffen wir auf...

Komfortrauschen - Plaste

Komfortrauschen schaffen mit ihrem neuen Album "Plaste" erneut den Sprung in die Welt des dreidimensionalen musikalischen Storytellings Komfortrauschen starten mit einnehmender Präzision. Der erste Track "Dorian" läuft exakt wie eine...

Einmal 80er und zurück - eine Zeitreise

Was haben die 90er Jahre Kultband "Snap!", der 80er-Jahre Actionfilm "Mad Max" und extravagante Retrofashion gemeinsam? THE POWER in Bayern! Für ein Shootingprojekt schlüpfte der Frontsänger von Snap!, Jesse Kolb...

JANGOPATTI WHATEVER By Rodney Prosser

Author, composer and performer, Rodney Prosser is a messenger With an immense generosity, his atypical career resembles him. After having practiced various trades, it is in the reunion of a...

Wer Ohren hat, schließe die Augen und tauche

Festival europäische Kirchenmusik | Schwäbisch Gmünd: EKM-Preis 2017 an den Komponisten Wolfgang Rihm im Preisträgerkonzert mit grandioser doppelchöriger Besetzung vergeben. (15. Juli 2017 | Schwäbisch Gmünd) „Für einen Künstler ist...

Lee Baxter mit seiner aktuellen Single „FIRE“

Vielen dürfte der Name Lee Baxter ein Begriff sein: In den 90er Jahren hat er mit der Boyband „Caught In The Act“ so manches Mädchenherz höher schlagen lassen. Obwohl die Gruppe gerade als Trio ihr Comeback feiert, arbeitet Lee Baxter parallel fleißig an seiner Solo-Karriere. Anfang Mai erschien die aktuelle Single „FIRE“, die bei den Fans großen Anklang fand und sich bereits am Tag der Veröffentlichung in den oberen Rängen der gängigen Musikbörsen platzierte. Beruhend auf einer persönlichen Erfahrung von Lee Baxter, schrieb sein langjähriger Musikproduzent Paul Glaser aus Hamburg ihm den Song auf den Leib.
„In einer früheren Beziehung erlebte ich leider psychische und physische Gewalt. Mit meinem damaligen Partner verband mich eine Art Hassliebe. Ich war gefangen zwischen Liebe und Demütigungen und glaubte dennoch jahrelang daran, dass letztendlich alles gut wird.“ Dass dies jedoch nur ein Trugschluss war, zeigte sich mit der Zeit immer häufiger. „Im Endeffekt musste ich einsehen, dass ich mich erst aus dieser Partnerschaft lösen musste, um selber wieder glücklich zu werden. Dieser Schritt war für mich nicht einfach, aber nötig, um meine Selbstachtung wiederzufinden.“
In seiner aktuellen Single „FIRE“ verarbeitet er dieses dunkle Kapitel in seiner Vergangenheit. „Der Song hat mir geholfen, endgültig damit abzuschließen. Das ist der Grund, warum ich ihn mit so viel Leidenschaft singe. Ich hoffe, dass ich damit auch Menschen erreichen kann, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Niemand hat das Recht, seinen Partner mit Gewalt zu demütigen.“

Gott sei Dank hat sich alles zum Guten gewendet. Lee Baxter, der offen zu seiner Homosexualität steht, genießt seit nunmehr zwei Jahren mit seinem Freund Jeff das Leben.
Auch musikalisch steht das nächste Highlight vor der Tür: Am Samstag, den 19. August 2017 gibt Lee Baxter ein Solo-Konzert in Hamburg. Neben „FIRE“ wird er sowohl seine bisherigen Songs als auch ein paar neue, unveröffentlichte Lieder zum Besten geben. Als besonderes Highlight erwartet die Fans im Anschluss eine Retro 90-er Party, auf der Lee Baxter zwei weitere Songs performen wird.

„Ich freue mich schon sehr darauf, meine Fans wiederzusehen“, erklärt der Brite, dessen überwiegend weibliche Fans ihm auch seit über 20 Jahren nach wie vor die Treue halten.

Wir werden am 30.06 Lee Baxter live in Stuttgart erleben und ihn zum Interview treffen

„Sternenstaub“ Musiker SEOM veröffentlicht neues Album

Der Musiker SEOM schafft, was viele seiner Kollegen nicht schaffen: mit seiner Musik und seinen Texten Menschen tief im Herzen zu berühren. Er sieht sich als ein Bote im Zeichen des Guten, als ein Heiler mit Worten und Brückenbauer der neuen Zeit. Auf seinen Alben verbindet er Spiritualität und Hip Hop auf einzigartige, feinfühlige, intelligente und stets konstruktive Art und Weise. SEOMs Ziel ist es, einen Unterschied im Leben anderer Menschen zu bewirken. Seine Musik ist seine Berufung, eine Herzenssache und ein kreatives Feld, in dem er sich, seine Bestimmung und seine Träume verwirklicht. SEOM hat erreicht, was er auch Anderen vermitteln möchte; ein Leben voller S-ensitivität, E-nergie, O-rientierung und M-ut. Jetzt brachte er sein neues Album „Sternenstaub“ auf den Markt.

SEOM erinnert mit seinem 19. Album „Sternenstaub“ den Hörer an die eigenen Möglichkeiten, Potenziale, die innere Schönheit und Schöpferkraft. Die Verbindung von tiefgehenden, poetischen und anspruchsvollen Texten, getragen von harmonischen Streichern, erhebenden Melodien und einer Kombination aus klassischen Elementen sowie modernen Fassetten, machen dieses Album einzigartig und interessant für junge und ältere Hörer gleichermaßen.

„Sternenstaub“ erschien über das Label Vibrating Music, enthält 17 Spiritual Hip Hop-Musikstücke, wurde geschrieben und aufgenommen von SEOM und komponiert in Verbindung mit Jack Center. Den Feinschliff der Produktion, Mix und Mastering übernahm Andy Eicher. Das Artwork stammt von Sacred Design, das Bild erschuf Alexander Stuber. Das umfangreiche Booklet enthält alle Texte und auf Wunsch wird „Sternenstaub“ auch handsigniert versendet. Zum Preis von 19,00 Euro zuzüglich Versandkosten ist es über www.seom-music.de erhältlich.

Mit dem Werk „Feel Go(o)d“ hat SEOM sich erstmals auch als Autor betätigt und sein erstes Buch veröffentlicht. Es bezieht sich inhaltlich auf sein 2014 erschienenes Album „Spirit“, denn jedes der 12 Kapitel basiert auf einem Songtext davon. Um dem Leser die Inhalte ganzheitlich zu vermitteln, ist jedes Kapitel in 4 Bereiche aufgeteilt: eine persönliche Geschichte SEOMs, die Erklärung der Thematik, der Songtext und 2 Praxisübungen, um das betreffende Thema direkt ins eigene Leben integrieren zu können. Mit „Feel Go(o)od“ präsentiert SEOM auf etwa 390 Seiten ein Buch in der ihm eigenen Sprache seines Herzens. Damit berührt er die Leser unmittelbar, öffnet neue Sichtweisen und trifft immer genau den richtigen Punkt. „Feel Go(o)d“ ist im Sheema Medien Verlag erschienen und für 19,80 Euro zuzüglich Versandkosten als gebundene Ausgabe und auch als Hörbuch im Handel erhältlich.

FINN - 1000 Sonnen

„1000 Sonnen“ ist bereits die dritte Auskopplung aus FINNs Debütalbum „Wie weit“.  Ein Song, der Freundschaft und Zusammenhalt abfeiert. Das Gefühl füreinander da zu sein und sich aufeinander verlassen zu können. Vor allem aber über die besten Zeiten im Leben, die man eben mit den Menschen verbringt, die man liebt. Gerade in Zeiten, in denen man mit Abgrenzung und Gegeneinander auf Stimmenfang gehen kann, müssen wir ein Gegengewicht schaffen. Am Besten, in dem wir uns zusammen tun und wie 1000 Sonnen leuchten…

Der Song wurde schon mit dem Album am 10.02.17 veröffentlicht. Am 23.06.17 wird ein Video über Youtube und eine Akustikversion des Songs „digital“ released.

DAS ALBUM.

Zusammen mit Produzent Stefan Kraatz und Co-Produzent Jim Hickey arbeitete FINN in den vergangenen drei Jahren an seinem Debütalbum. Immer möglichst authentisch und handmade, also: echte Instrumente und Bandmaschine. FINN’s Texte zeigen Ausschnitte aus seinem Leben, die vielen lauten und leisen Stadtszenen, Abschiede und Begegnungen und natürlich die Liebe. Seine Geschichten schreibt FINN zusammen mit Kraatz und Texter Philipp Löffel. Zum Beispiel die von eben dem Dorf, aus dem er kommt, aber auch von Drama Queens, von tiefer Freundschaft und diesem Regenm’dchen. Von einem Leben in Aussen- und Innenansicht. Das Album trägt den Titel „Wie weit“ und erschien am 10. Februar 2017.

ÜBER DEN KÜNSTLER.

FINN kommt aus dem Norden. Vom Dorf, wie er selbst sagt. Da, wo sich nie etwas ändert und der Marktplatz das Zentrum der Welt bildet. Dort ist er in einer bunten, lauten, immer Musik machenden Familie groß geworden. Oma, Vater, Geschwister – alle haben irgendein Instrument gespielt und immer etwas gesungen – vom Volkslied bis zu Motown Classics. 2010 ist er dann unverhofft in eine große TV Casting Show eingeladen worden. Eine Erfahrung, die ihm zu drei Dingen verholfen hat: ein Vocal Coaching, Live Routine und die Erkenntnis, dass der ganze Casting Zirkus nervt. Mit dieser Sicherheit im Gepäck ist er nach Berlin gezogen, um sich als Eisverkäufer durchzuschlagen und seine Ausbildung zum Erzieher zu beenden. In Berlin traf er auch seinen musikalischen Partner, Produzent Stefan Kraatz. Unter dem Namen FINN kommt nun also die Musik, in der er ganz er selbst sein kann: analog und echt.

 

FINN DISCOGRAPHIE.

23.06.17 1000 Sonnen Single & Videorelease

20.01.17 Königin der Dramen Single & Videorelease

10.02.17 Wie Weit Album Release

25.11.16 Regenmädchen Single & Videorelease

27.08.14 Spiegelbild Videorelease

ONLINE.

finnmusik.de 

instagram.com/finn_musik 

facebook.de/finnmusikofficial

twitter.com/finnmusik 

youtube.com/finnmusikvideos 

vimeo.com/finnmusik 

soundcloud.com/finnmusik 

finnmusik.bandcamp.com

SINAN MERCENK MERCENK E.P

Nach dem erfolgreichem Release der „Berlin E.P.“ und dem Video zu „Berlin du bist so wunderbar“ auf ideedeluxe records kommt mit der „MERCENK E.P.“ eine neue langersehnte Veröffentlichung von Sinan Mercenk.  Tracks die zurückführen zu den Anfängen von Sinan Mercenk, welche damals auf Vinyl veröffentlicht wurden, Klassiker der House Music (Deephouse, Soulful House), welche jetzt zum Teil erstmals digital veröffentlicht werden.

Sinan Mercenk ist Produzent, DJ, Remixer und Label- Besitzer, aber der Reihe nach….

1994 veröffentlicht Sinan Mercenk dann seine erste Single auf dem legendären Hamburger Container Records. Es ist die absolute Hochzeit von House Musik, die erste Generation quasi! Sinan zieht nach Hamburg und ist gleich mittendrin in der Aufbruchstimmung. Mercenk, der sich smart und stilsicher verkauft legt schnell in allen coolen House-Clubs in Deutschland und später weltweit auf. Seine ureigene musikalische Mischung und die unprätentöse Herangehensweise an seinen Beruf machen ihn zu einem vielseitigem und erfrischenden Club-DJ.

Mercenk veröffentlicht ab Mitte der 90iger zahlreiche Maxi-Singles auf angesagten kleinen Labels weltweit und kann auf eine stolze Diskographie zurückblicken, die mittlerweile mehr als 30 eigene Veröffentlichungen umfasst. Und wer so fleißig und erfolgreich ist, der bekommt Anfragen, ob er nicht Remixes machen möchte, um andere Produktionen zu veredeln. Heute sind seine Remixe und Versionen für renommierte Labels wie Motown und für Künstler wie De-Phazz, Tarkan, Mustafa Sandal, Eddie Matos und Blank & Jones oder Levitation sehr gefragt und Mercenk kann sich aussuchen, für wen er arbeiten möchte!

2009 startet Sinan Mercenk schließlich sein eigenes Label und gründet mit ideedeluxe records seine eigene, kreative Spielwiese. Hier erscheint dann auch 2008 sein Debüt-Album „Moments On Earth“. Auf diesem, und auch seinen darauf folgende Album „True Collection“, stellt sich Sinan Mercenk als umtriebiger Kosmopolit vor, der sich zwischen seinen beiden Heimaten auch musikalisch stilsicher hin- und her bewegt.

Sinan pendelt sonst nämlich regelmäßig zwischen Berlin und Istanbul und sieht viel von der Welt, auch auf seinen zahlreichen Reisen als DJ. Und egal ob beim produzieren, remixen oder auflegen, Sinan Mercenk hat stets seine eigene Handschrift. Die Unterstützung der angesagtesten DJs und Kooperationen mit ausgewählten Sängern/innen ist ihm daher gewiss. Wie bei seinen letzten Veröffentlichungen mit Karl Frierson „Walk With Me“ oder Pat Appleton „Curiosity“. Bei seinem neusten Release „Occupy My Heart“ kooperiert Sinan Mercenk mit Adriana Kaegi, der Mitbegründerin der legendären Band „Kid Creole and The Coconuts“ … Und wie er neben seinen zahlreichen Jobs auch noch Zeit für drei Radio-Shows findet, das wissen wir auch nicht…

 

Die Frankfurter Vollblutmusikerin ALYZEE zu Gast in Mannheim

Ein musikalischer Leckerbissen der ganz besonderen Art wartete auf alle Musikfans am Freitagabend im 7erClub in Mannheim, denn ALYZEE – Die Gewinnerin des deutschen Rock & Pop Preis die gerade auf ihrer „MY LIFE“  Deutschlandtour ist, war zu Gast. .

Es war eine energiegeladene Show, bei der ALYZEE ihre ausdrucksstarken, gleichzeitig gefühlvollen Songs präsentiert. Ihre Musik verbindet Kulturen.

Die Frankfurter Vollblutmusikerin ALYZEE schaffte es, mit ihren tiefgründigen Songs,  zerbrechlich sanfter und ihrer einzigartigen Stimme das Publikum in ihren Bann zu reißen. Es war eine Mischung aus modernem Rock mit orientalischen Einflüssen und emotionale Melodien. Wenn sie auf der Bühne steht, dann spürt der Zuhörer sofort die Leidenschaft zur Musik.

Mit “MY LIFE” belegte ALYZEE bereits vor dem offiziellen Album-Release im Dezember 2016 den 1. Platz in der Kategorie „Bestes Album International“ beim Deutschen Rock & Pop Preis, ausgewertet von einer renommierten und fachkundigen Jury. MY LIFE verspricht schon jetzt ein Meilenstein in ihrer Karriere zu werden. Der Vorbote „I’d Give My Life“ setzt Akzente und vereint Menschen unterschiedlichster Kulturen und spricht für ein friedvolles Miteinander. Man muss sie einfach live erleben.

Stereodrama als Special Guest auf der MY LIFE Tour in Mannheim

Die aus Karlsruhe stammende alternative Dance-Rock-Band StereoDrama veröffentlichte im Jahr 2014 ihr Debutalbum. Letztes Jahr  folgte dann  ihr neues Album „Attitude“. Die vier Musiker Christian Gellibert (Lead Vocals/Guitar), Jürgen Deck (Guitar / Backing Vocals), Denis Majnaric (Bass / Backing Vocals), Mathias Schreiner (Keyboard)  und Lukas Pferrer (Drums / Backing Vocals) zeigten am gestrigen Abend als Special Guest Band  auf der MY LIFE Tour in Mannheim dynamische Melodien, knackigen Rock und emotionsgeladene Songs.

Die multikulturell gemischte Band mit Gitarre und Drums aus Deutschland, Bassist aus Kroatien, Keyboarder mit griechischen Wurzeln & Frontmann aus Ecuador, boten eine überzeugende Rock’n’Roll Performance. Ihre Texte behandeln gleichermaßen persönliche als auch globale Themen.

STEREODRAMA►http://stereodrama.de/