Lifestyle

Underground Fashionshow von Lina Berlina

Am Donnerstag den 06.07.2017  im Rahmen der Berliner Fashionweek zeigte  LB Lina Berlina die sonst ihre Kollektion in der Listo Lounge im Hilton Hotel Berlin zeigt, ihre Kreationen mal ganz...

Maneesha Ruia

Maneesha Ruia, the designer and brand creator, lives between Mumbai and New York with an educational background in the Arts from one of India’s top Fine Arts colleges, Sophia Polytechnic,...

The Premium Group presents

Featuring around 1,800 brands, 81% of which come from outside Germany, as well as a large number of new brands that constitute up to 30% of the portfolios, the PREMIUM...

„Ethical Fashion on Stage”: Der Sommer wird lässig!

Auch Teil zwei des Schauenprogramms im Funkhaus konnte auf ganzer Linie punkten: Die Catwalkshow  „Ethical Fashion on Stage” überzeugte mit einem weiten Spektrum zeitgeistiger Street- und Casualwear. Auf dem Laufsteg waren Outfits ausgewählter Labels der Ethical Fashion Show Berlin zu sehen. Die Schau fand zum ersten Mal im Obergeschoss der Shedhalle auf dem Funkhausgelände statt.

Die Modenschau bot einen Ausblick auf die Trends der Saison S/S 2018 – geprägt durch Sneakers zu Kleidern, Allover-Prints und maritimen Themen. Folgende Labels präsentierten ihre Kollektionsneuheiten: Anukoo Fair Fashion, Anzüglich, Eco Bambou, Greenbomb, Indigo People, Less too late, Miss Green, Naturaline, Organication und Shirts for Life. Wunderwerk bereicherte die Show mit einem Special und stellte eine vielversprechende Auswahl seiner neuen Linie vor. Musikalisch wurde die Show von Delfonic untermalt. Ethletic stattete die Models mit einer Schuhselektion aus. Das Styling für die Models übernahm Aveda.

Noch bis einschließlich Donnerstag bildet die Ethical Fashion Show Berlin gemeinsam mit dem Greenshowroom im Funkhaus Berlin die Plattform für zeitgeistige, grüne Mode während der Berlin Fashion Week. 180 internationale Labels präsentieren ihre neuen Kollektionen.

Ein Video von „Ethical Fashion on Stage“ finden Sie in Kürze auf unserer Website:
www.ethicalfashionshowberlin.com

Fotos und weitere Informationen unter:

www.ethicalfashionshowberlin.com/presse

Weitere Bilder, Videos und Informationen unter:
www.facebook.com/ethicalfashionshowberlin

www.youtube.com/EFSBerlin

www.instagram.com/ethicalfashionshowberlin

Informationen zu den weltweiten Textilmessen der Messe Frankfurt unter:
www.texpertise-network.com

Funkhaus Berlin: Großzügige und übersichtliche Inszenierung des Hotspots für Eco-Fashion

Zum ersten Mal öffnet das Funkhaus Berlin seine Tore für das Messe-Duo Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin. Vom 4. bis 6. Juli 2017 stellen internationale Top-Player für Eco-Fashion ihre neuen Kollektionen für S/S 2018 in der Shedhalle auf dem Funkhausgelände vor. Insgesamt sorgen 180 Labels* für ein begeisterndes Modeangebot.

„Auf Anhieb ist die Shedhalle hervorragend gefüllt. Die teilnehmenden Labels zeichnen in der neuen und äußerst attraktiven Location ein fantastisches Bild, das uns einen erstklassigen Überblick über angesagte Mode liefert. Hinzu kommt ein prall gefülltes Programm, das wir gemeinsam mit unseren Partnern ausgearbeitet haben und mit dem wir unseren Besuchern einen starken Mehrwert bieten“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt.

Mit dem Umzug in die neue Location konnten sowohl der Greenshowroom als auch die Ethical Fashion Show Berlin ihre Ausstellungsfläche vergrößern. 40 internationale Vorreiter für Contemporary Fashion präsentieren im Greenshowroom hochwertige Looks für den nächsten Sommer. Die weiteren Flächen im Erdgeschoss der Shedhalle belegt die Ethical Fashion Show Berlin, die damit das größte Modespektrum ihrer Geschichte bietet. 140 Labels zeigen angesagte Street und Casual Wear. Flankiert wird die Plattform von einer Knowledge Lounge mit namhaften Institutionen und Zertifizierern sowie einem Vortragsareal mit dreitägigem Programm im Obergeschoss der Shedhalle.

Neue Segmentierung für besseren Überblick

Die Ausstellungsfläche der Ethical Fashion Show Berlin ist erstmals in gekennzeichnete Segmente unterteilt: Moderncasual für klare, langlebige Kollektionen, Urbanvibe für Denim und Streetwear, Craft für traditionelle und modern interpretierte Handwerkskunst, Individual für Styles mit individueller Klasse von den Pionieren der Eco-Fashion und Kids für modische Highlights für Kinder und Teens. Die Messe gewinnt damit deutlich an Struktur und Besucher können sich besser orientieren.

Trends S/S 2018: Understatement mit minimalistischem Design

Zu den stilprägenden Trends für den nächsten Sommer zählen Neuheiten, die im Segment Craft zu sehen sind und auf traditioneller Handwerkskunst basieren – gepaart mit zeitgemäßem Design.

Ebenso steigt Athleisure zum wichtigen Schlagwort auf: Sportliche Themen werden zunehmend modisch interpretiert. Im Fokus steht das neue Understatement mit minimalistischem Design, das sich durch Details und hochwertige Materialität auszeichnet. Weiterhin sind farbige oder romantische All-Over-Prints und Schnürungen zu sehen, die variantenreich die Kollektionen für S/S 2018 prägen.

Fokusthema Handel

Speziell für die Besuchergruppe Einzelhändler hält das Messe-Duo eine Reihe attraktiver Informations- und Inspirationsangebote bereit. Zentraler Fixpunkt ist das Retail-Areal „JETZT!“. Mit ihm präsentieren die Veranstalter eine Konzeptfläche, die Einzelhändlern eine Vision vor Augen führt, wie sie nachhaltige Mode- und Lifestylemarken in ihre Sortimente integrieren können – modisch, erlebnisorientiert und zeitgeistig inszeniert. Das Event-Highlight für Einzelhändler steht am dritten Messetag um 11 Uhr auf dem Programm: Während des TW Fair Fashion Summit diskutieren Branchenexperten in einem Praxistalk das Thema: „Wie man mit grüner Mode Geld verdienen kann“. Die Podiumsdiskussion wird organisiert von der TextilWirtschaft in Kooperation mit dem BTE Handelsverband Textil.

Modenschauen in stimmungsvollem Ambiente

Das Modenschauenprogramm für geladene Gäste geht am zweiten Messetag über die Bühne – ebenfalls unter dem Dach der Shedhalle. Das erste Obergeschoss bietet mit seiner gewölbten Decke ein stimmungsvolles Ambiente. Bei der „Salonshow“ am Mittwoch, 5. Juli, um 16.30 Uhr sind Highlights aus dem Programm folgender Labels zu sehen: Biaggi Atelier, C.Pauli, Inti Ferreira, Jungle Folk, Lanius, Laurie Procès – LVMH CSR Young Talent Award, Miss Janna, Natascha von Hirschhausen x Living Blue, Somyso und Things I Miss. Im Anschluss, um 18.30 Uhr, zeigt die Catwalkshow „Ethical Fashion on Stage“ ausgewählte Looks von Anukoo Fair Fashion, Anzüglich, Eco Bambou, Greenbomb, Indigo People, Less too late, Miss Green, Naturaline, Organication und Shirts for Life. Zusätzlich präsentiert Wunderwerk mit einem Show-Special seine neue Kollektion.

Shuttle-Service zum Funkhaus

Zur bequemen und einfachen Anreise bietet die Messe Frankfurt einen eigenen Shuttle-Service für Besucher an: Vom Schlesischen Tor (U-Bahn-Haltestelle, Ecke Skalitzer/Oppelner Straße), vom Ostkreuz (S-Bahn-Haltestelle, am Wasserturm) und von der Messe Premium (Shuttle-Haltestelle) fahren regelmäßig Busse zum Funkhaus. Außerdem ist das Messe-Duo an den offiziellen Shuttle der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin angebunden. Er verkehrt u.a. zwischen den Locations der Veranstaltungen Premium, Seek, Bright und Mercedes-Benz Fashion Week

Maxime Ephritikhine - French young fashion designer based in Paris

Maxime Ephritikhine – French young fashion designer based in Paris

Maxime Ephritikhine creates men and women’s accessories, made with natural and luxurious fabrics. Each product is hand-made and guarantee the finest quality. EpithuxikHarmonie creations reflect the designer’s personality, full of contrasts.

A contemporary and traditional imprint, to create tomorrow’s basics ; full of elegance and subtility with a lasting touch of light.

 

PREMIUM is proud to present once again the PREMIUM YOUNG DESIGNERS Spring/Summer 2018

Up-and-coming young talent will be the foundation of the fashion industry of tomorrow. For that reason, PREMIUM is proud to present once again the PREMIUM YOUNG DESIGNERS Spring/Summer 2018.

ROBERTA EINER

Roberta Einer moved from Tallinn, Estonia, to England at a young age in order to dedicate herself fully to her passion for fashion. After studying Art & Design at Central Saint Martins in London she successfully completed a degree in Fashion Design at the University of Westminster and founded her brand, named after herself, in September 2015. She worked briefly at luxury label Balmain, which turned her previously minimalist aesthetic completely on its head. There, Roberta learned just how much fun unorthodox design can be. Since then she has adapted traditional couture techniques and breathed new life into them in her own distinctive, vibrant and playful way. She experiments with ornamental patterns, expressive colours and imaginative appliqué. Her designs are unique – adorned over and over with opulent decoration and illustrative, tonal embroidery.

www.robertaeiner.com

DIMA LEU

Dima Leu takes sportswear to a new level. Born in Moldova and raised in Italy, maverick Dima completed his Fashion Design degree in 2013 at the University of Venice and subsequently developed his Sport Suit project. This project explored the boundary between suits and tracksuits and resulted in the development of tailored sportswear – perfectly cut, sporty and uncomplicated two-pieces with repeating elements such as rubber straps, white zips and drawstrings. Dima Leu’s understanding of fashion originates from his keen interest in non-verbal communication. The way in which people interact and communicate through their clothes has always fascinated him. For Dima Leu, clothing is a powerful tool through which we can explore and express our personal identities.

www.dimaleu.com

EJING ZHANG

It was when she was studying for her Textile Design degree at the Royal College of Art in London that Ejing Zhang perfected the technique for creating her unique pieces of jewellery. Layers of wafer-thin resin threads are cast and then cut into sheets. In this way she creates surrealistic compositions composed of rich colours and organic patterns. This unusual process has gained her international attention – and given her the chance to design trophies for the Global Fashion Awards in London’s Victoria & Albert Museum. Ejing officially launched her jewellery line in September 2015. Since then her brand has quickly grown to become a lifestyle collection that, today, is sold in boutiques from New York to London and Shanghai. Her latest designs feature vibrant colours and dynamic threads are artfully translated into bold and everyday pieces of jewellery. Inspired by simple architectural lines, rugged landscapes and sculptural forms, Zhang’s designs combine resin and metal to create miniature works of art.

www.ejingzhang.com

PYRATES

Synergy between fashion, nature and technology: the Swiss label Pyrates develops super-smart textiles that heal, soothe and look after the body. The intelligent properties of the Pyratex® fabric are neither injected nor added, but rather incorporated naturally into the fabric and therefore cannot be washed out – nor do they have an expiry date. Founder Regina Polanco is the woman behind the label. Together with her Creative Director, Zuzana Kralova, she has designed a smart activewear collection with unique features – for example, unisex hoodies that soothe the muscles and strengthen the immune system, or shorts that moisturise the skin with seaweed extract. The young pioneer in smart fabrics researches new technology daily: “I believe that the future of fashion is strongly tied up with health and well-being. Just as superfoods are the way food is evolving, smart fashion is the logical evolution of fashion”.

www.pyrates.ch

 

 

Ucon Acrobatics

Im Frühjahr 2001 wurde die  erste Kollektion veröffentlicht mit der Vision eine Marke ins Leben zu rufen die sich durch Qualität, Innovation, Kreativität und eine Produktion unter fairen Bedingungen auszeichnet. Mit einer großen Leidenschaft für die Arbeit von talentierten Künstlern und der Design-Community arbeiteten sie an einzigartigen Kooperationen um ein kreatives und gesundes Umfeld für die Marke zu schaffen. Das Studio in Berlin-Friedrichshain, ein alter komplett umgebauter Kuhstall, liegt in einem Kiez wo Kunst, progressives Design, Architektur und Mode eine lange Tradition hat.

Die Produkte entstehen im berliner Studio aus der Inspiration der Stadt, den Ländern die sie bereiset haben und durch  Freunde und Bekannte. Den Anspruch an denen  sie an ihr Produktdesign haben spiegelt sich vor allem in Minimalismus, Innovation und Funktionalität wieder. Bei jeder neuen Entwicklung habe sie den Anspruch an sich selbst, ein perfektes Produkt zu kreieren. Diese sollen Spass machen, den Alltag erleichtern und gleichzeitig gut aussehen. Diese Erfahrung aus über 15 Jahren seit Gründung haben ihnen geholfen eine Marke zu schaffen auf die sie sehr stolz sind. Ucon Acrobatics richtet sich an eine neue Generation von kreativen Konsumenten, die unsere Vision von innovativen & funktionalen und gleichzeitig modernen, minimalistischen Produkten teilt. Ein ganz klarer Fokus auf das bestmögliche Produkt mit anspruchsvoller Fertigung und technischem Know-How haben sie dahin gebracht wo sie heute sind.

Die Bedeutung von Ucon Acrobatics

Das Leben in der Stadt haben wir mit grosser Begeisterung angenommen. Wir schätzen es sehr dort zu wohnen wo sich soviele unterschiedliche Kulturen treffen. Es sind die kleinen Dinge im Leben, die der ein oder andere vielleicht im Vorbeigehen übersehen mag, uns aber immer wieder auf’s neue inspirieren. Die täglichen Herausforderungen sind für uns Abenteuer die wir leben, nicht Probleme die wir lösen. Wir wollen leicht durch’s Leben gehen, und jeden Tag unsere Ideen hinterfragen um uns ständig weiterzuentwickeln – ohne jemals and der Qualität oder an unseren Idealen Abstriche zu machen.
Ucon Acrobatics. Balance und Leichtigkeit im täglichen Leben.
Link: https://ucon-acrobatics.com/view-all-items/?firstload=20

All-White Everything at SEEK’S SUPER NATURAL POP-UP SHOP

Vom 4. bis 8. Juli 2017 bringt die SEEK zur Fashion Week einen Pop-up-Shop auf die Straße.

Die SEEK transformiert den Hotspot Fechtner Delikatessen – bekannt für ein umfassend gesundes Food-Angebot bestehend aus regionalen Produkten höchster Qualität – in ein Retail-Konzept. Fashion In- und Outsider finden hier zusammen, um zu inspirieren und sich inspirieren zu lassen. Die Berliner Torstraße, wo das erste Pop-up-Format der SEEK aufschlägt, ist ein Zentrum der Offenheit, Inspiration und Individualität.

Die SEEK als offizielle ‚voice of street culture’ begibt sich mitten hinein ins Leben.

Marke, Einkäufer, Presse, Konsumenten – die Grenzen verschwimmen von Saison zu Saison mehr. Als zeitgemäße Antwort auf die Herausforderungen des Handels präsentiert der Shop eine kuratierte Auswahl von Mode, Food und Lifestyle. Mehr noch: Der Einkauf wird zum Erlebnis, indem ein Konzept entsteht, an dem jeder teilhaben will, und das jeder teilen möchte.

Das Konzept Super Natural ist gleichermaßen das Dachthema der sechsten Ausgabe des SEEK Magazines. Im Pop-up-Shop werden ausschließlich weiße Produkte angeboten, in einem klaren und auf das Wesentliche reduzierten Umfeld. Am 3. Juli wird dann zum Launch der aktuellen Printausgabe in den Pop-up-Shop eingeladen.

Super Natural ist in Zusammenarbeit mit Daniel Padilla Werner (Brand & Retail Consultant/Buyer Denim & Urban bei der KaDeWe Group) entstanden.

Hugo Matha, un designer Made in France

Il aime l’artisanat, le sur-mesure et les mélanges singuliers, comme pour ses pochettes en cuir et bois. Retour sur le parcours « fabriqué en France » de ce jeune créateur dont les accessoires se font bien remarquer.

BIO EXPRESS

Né il y a 24 ans dans un village tranquille de l’Aveyron au sein d’une famille de vignerons, Hugo Matha sait très vite ce vers quoi il se destine. « Depuis tout petit, je n’ai eu de cesse de m’exprimer en créant des objets. Aujourd’hui, je suis à une époque de ma vie où mes accessoires sont le vecteur que j’ai trouvé pour cela », explique le designer. Après avoir fait ses classes à l’école Duperré puis auprès d’Olivier Châtenet ­ styliste et spécialiste d’Yves Saint Laurent ­ et de Jean-Charles de Castelbajac, le jeune homme fonde son propre label dans l’esprit de la haute couture et du sur-mesure.

RÉPUTATION

Travailleur et débordant d’une énergie communicative, il s’attire,après seulement deux collections, la bienveillance du concept store Colette et de la presse féminine. Il prépare aussi une collaboration avec le gantier Causse ­ passé sous pavillon Chanel­ pour l’hiver 2015-2016. « Le chemin à parcourir reste long et je m’enthousiasme de tout ce qui reste à venir », confie-t-il.

STYLE

Ses modèles entièrement réalisés à la main et en édition limitée oscillent entre fonctionnalité du sac et beauté de l’objet design, une fois posés dans un coin. Selon lui, « des accessoires où s’expriment avec modernité les gestes propres à la qualité de l’artisanat et à l’intelligence industrielle », car le garçon a l’amour du travail d’atelier et de l’excellence.

INSPIRATIONS

Si les bois et les cuirs nobles ainsi que le plexiglas ont influencé sa collection automne-hiver 2014-2015, pour l’été prochain, il a introduit dans ses variations autour de la pochette des matériaux plus minéraux comme le grès, inspiré par « une femme d’exigence, déterminée et singulière, à l’instar de la danseuse Marie-Agnès Gillot ».

DEUX HOMMES TOUT NUS de Sébastien Thiéry

Description: Alain Kramer, avocat sérieux et mari fidèle, se réveille nu chez lui avec un de ses collègues de bureau… L’incompréhension est totale, et aucun des deux hommes n’arrive à expliquer comment ils ont pu se retrouver dans cette situation! Quand la femme de l’avocat découvre les deux hommes dénudés dans son salon, Kramer invente n’importe quoi pour sauver son couple. Il est prêt à tout pour rétablir une vérité qui lui échappe.

Où se trouve la vérité ? Dans le salon de kramer, ou dans son inconscient ?
Quand on fouille au fond de soi, sait-on jamais ce qu’on va trouver ?

Alain Kramer ist erfolgreicher Anwalt, Vater von zwei erwachsenen Kindern und glücklich verheiratet. Eigentlich alles perfekt, bis er eines Tages an der Seite seines Arbeitskollegen Nicolas Prioux aufwacht, und zwar splitternackt. Zu Tode erschrocken bedroht er den vermeintlichen und ebenfalls nackten Eindringling mit einem Gewehr, doch auch Prioux kann sich nicht erklären, wie er in Kramers Wohnung gekommen ist. Gemeinsam gehen sie auf Spurensuche, doch alles was sie finden, deutet nur einmal mehr auf das Unvermeidliche hin – sie müssen Sex miteinander gehabt haben. Als dann plötzlich Kramers Frau Catherine nach Hause kommt und die beiden beim scheinbaren Schäferstündchen erwischt, ist die Verwirrung perfekt und es wird mehr als heikel für die beiden Herren. Catherine glaubt, ihren Mann als Betrüger und verklemmten Homosexuellen entlarvt zu haben, und ihr über Jahre angestauter Frust über die Ehe-Routine entlädt sich mit einem Schlag. Kramer lässt nichts unversucht, um die ehemals heile Welt wiederherzustellen. Doch wo und wie lässt sich die Wahrheit finden – in seinem Bett, in seinem Unterbewusstsein oder vielleicht bei der oder dem geheimnisvollen Dominik?

Komödie von Sébastien Thiery
mit Andreas Elsholz, Alexander Sholti,
Suzan Anbeh und Ramona Schmid
Regie: Thomas Rohmer

http://www.theatergastspiele-fuerth.de/zwei-mnner-ganz-nackt