Baselworld 2019 – große Worte, viel Hoffung, neues Konzept beeindruckend

BASEL, Schweiz 21.03.2019 – Messechef Michel Loris-Melikoff eröffnete offiziell um 11:30 Uhr die Baselworld in der Eröffnungsveranstaltung auf der neuen Show Plaza in der Halle 1.2

 

Loris-Melikoff hat das Ruder übernommen, nachdem seine Vorgänger Sylvie Ritter und René Kamm gehen mussten. Viele Aussteller haben schon länger Kritik geübt. Eine Arroganz, ein nicht weiterentwickeltes Konzept, zu hohe Eintrittspreise und vieles mehr wurde der Messeleitung vorgeworfen – zurecht.

Die Baselworld 2018 fand statt und viele langjährige, treue Aussteller waren vertreten, doch der Druck wuchs enorm. Zumal die Branche selbst auch durch die Finanzkrise einen nicht unerheblichen Druck in den letzten Jahren aushalten musste. Hinzu kam, dass Genf ein neuer Konkurrent ist, der dem Uhrenmarkt eine Plattform bietet.

Was man jedoch heute sehen konnte, ist in vielen Bereichen ein gutes neues Konzept, eine neue Baselworld, auch wenn noch nicht alles so ist, wie es sich auch die Aussteller wünschen.Die Show Plaza hat nicht nur der Eröffnungsveranstaltung einen Raum gegeben, sondern auch zweimal am Tag einer Modenshow, um den Schmuck weiter in den Fokus zu rücken. Schien doch in der Vergangenheit oft, dass die Uhren der Hauptfokus sind, obwohl es eine „Uhren- und Schmuckmesse“ ist. Der Schmuck wurde in weniger schmucke Hallen neben der Halle 1 aufgestellt.Das neue Konzept hat viele Schmuckanbieter in die Halle 1 mit gezogen und mit den Uhrenherstellern sehr angenehm gemischt. Dazwischen zu finden sind immer wieder schöne Verweilzonen, gastronomische Angebote und artverwandte Produkte zum Thema Uhren und Schmuck. Es gibt ein gutes Gefühl, mehr Freiheit und Raum, so das innere Eindruck.Große Lobreden und vor allem eine positive Zukunft für die Baselworld wurde auch von Seiten der Politik in der Eröffnungsveranstaltung mitgeteilt. Die Schweiz ist nicht nur ein Uhrenland, es gebe mehr und mehr Kopien, doch das Gefühl gehört dazu und das haben die Schweizer, egel aus welcher Region der Schweiz sie kommen, wurde mit viel Motivation vorgetragen, so trug es mit voller Motivation der Bundespräsident Ueli Mauer vor.

Auch seine Vorrednerin Dr. Eva Herzog (Regierungsvizepräsidentin, Vorsteherin des Finanzdepartements Basel Stadt) hielt große Stücke auf die Baselworld und begrüßte den Wandel und Innovationen.

 

Einen wunderschönen Showakt nach den Ansprachen rundete das Programm ab und stimmte das Publikum nicht nur auf die kulenarischen Köstlichkeiten im Anschluß ein, sondern vor allem auf die Modenschau, bei der Schmuckstücke zweimal täglich fulminant präsentiert werden.

 

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*