Baselworld 2018 Presseabschlussbericht

Heute Abend um 18 Uhr werden die Türen der Baselworld sich schließen und im Jahr 2019 erst wieder öffnen.

Heute früh gaben Baselworld Direktorin Sylvie Ritter und MCH-Chef René Kamm eine Abschlusspressekonferenz.

Die Zufriedenheit, zumindest von Seiten der Messeleitung, war deutlich zu hören. Mögen es wohl nicht nur wohlgemeinte Worte zu sein und sich selbst feiern, denn die Baselworld und MCH hat sicher gelernt aus den Fehlern der vergangenen Jahre. Man hat sich den Ausstellern angenähert und begegnet sch auf Augenhöhe. Nur so kann eine Partnerschaft auch erfolgen, die zu dem Erfolg führt, den Aussteller und Messeveranstalter sich wünschen.

Es ist mitgeteilt worden, dass alle großen Anbieter, welche in Halle 1 zu finden sind, sich schon für 2019 komittet haben. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass sch die Baselworld auf dem wieder richtigen Weg befindet. Ob aus Überzeugung oder teils auch, um zur Baselworld zu halten, so sind die Beweggründe einiger Aussteller unterschiedlich. Doch wichtig ist hier sicher ein Handeln und Argieren zu sehen, was mit echter Partnerschaft mit Weitsicht zu bezeichnen ist.

Auch in 2019 wird man an dem Konzept, welches man dieses Jahr erstmalig gefahren ist, fortfahren, dass es statt der üblichen 8 Tage bei 6 Messetagen bleiben wird. Die Besucherzahlen (endgültge Abschlusszahlen liegen natürlich erst in den nächsten Tagen vor) zeigen, dass die Anzahl der Besucher keinen Rückgang zu verzeichnen hatte, trotz der fehlenden zwei Tage. So konnte man in den 6 Tagen soviele Fachbesucher auf die Baselworld locken, wie sonst in 8 Tagen.

Viele Aussteller haben aufgrund gesunkener Absatzzahlen ihr Budget reduziert. Von daher war u.a. ein Rückgang der Aussteller in den letzten Jahren zu verzeichnen. Die Anzahl von 600-700 Aussteller begrüßt René Kamm jedoch, da es so u.a. möglich ist Hotelpreise auf ein erträgliches Maß zu bekommen, sowie viele weitere Aspekte, die für eine Qualität der Baselworld sprechen. Lieber Qualität im Gesamtpaket, statt Quantität.

Man wird nicht nur die reduzierten Flächenmieten belassen, sondern auch gerade kleinen Anbietern, wie kleinen handwerklichen Uhrenbetrieben, primär aus der Schweiz kommend, eine Chance geben sich auf der Baselworld zu präsentieren und somit das Kulturgut der Schweiz hier Zeugnis tragen lassen. Neue Konzepte sind erforderlich, woran Ritter und Kamm, sowie das Team im Hintergrund arbeiten. Konnte man früher noch über 5-10 Jahre planen, so ist es heute schon schwierig ein Jahr im Voraus zu planen, äußerte Sylvie Ritter. Die Baselworld und die MCH nehmen die Herausforderung weiter ernst und an und wird die neuen Konzepte für die Baselworld 2019 und Folgende so ausarbeiten, dass alle Teilnehmer mehr als zufrieden sein werden.

Die Baselworld 2019 wird vom 21.-26. März 2019 stattfinden.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*