Baselworld 2018 Bericht 1 vom 25. März 2018

Die Luxusbranche soll einen Abgang verzeichnen, so las man im Vorfeld der Baselworld. Ein Grund, weshalb einige Aussteller dieses Jahr nicht auf der internationalen Uhren- und Schmuckmesse in der Schweiz vertreten sind.

Doch zu aller verängstigenden Schlagzeilen hat die Baselworld schon an den ersten beiden Messetagen 8% mehr Besucher im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen können. Der Veranstalter, die MCH, sowie die Aussteller sind sehr zufrieden.

Auch heute am vierten Tag ist der Tempel der Träume für Mann und Frau gefüllt. Es lässt sich aber sehr angenehm bewegen und die Traumstücke gut anzusehen. 600 Aussteller sind es dieses Jahr, gegliedert von den Luxus-Uhrenherstellern, wie Tag Heuer, Breitliing, Rolex, Chopard, Swatch Group (dazu gehören u.a. Glashütte Original, Breguet, Harry Winston, Blancpain, Omega und weitere des Prestige- und Luxussegments), die Uhrenhersteller der zweiten Garde, sowie viele Stände mit Schmuck, wo jede Frau wohl schwach wird.

Diese Messe ist eine Messe der Superlative, wie Sie anhand der ersten Fotos erkennen. Messecharakter weit gefehlt.

Es wird weitere Einblicke geben in den nächsten zwei Tagen, sowie einige Neuheiten der Luxusmarkenhersteller.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*