Auf Umwegen ins Pflegeheim / Russische Filmwoche

Der 27-Jährige Vitja, genannt „Knoblauch“, der im Waisenhaus aufwuchs, träumt von einem unbekümmerten Leben, am besten ohne seine Frau und seinen Sohn in der großen Wohnung seines Vaters, der unerwartet in seinem Leben auftaucht. Einst ein Krimineller und nun komplett gelähmt auf Hilfe angewiesen, muss der Vater ins Pflegeheim, um dem Sohn nicht im Wege zu stehen. Die Fahrt dorthin wird aber zu einer Herausforderung für beide Männer, voll von Wendungen, die das Leben in unerwartete Richtung lenken können.

Картина расскажет о 27-летнем Витьке Чесноке, парне с детдомовским прошлым, который мечтает сбежать от «мешающих» ему жить жены и сына. Недолюбленный в детстве и очерствевший сердцем Витька Чеснок встречает своего отца-уголовника, а теперь еще и калеку. Витька решает отвезти отца в дом инвалидов, не подозревая, какие приключения и опасности ждут их по дороге.

 

Drama – 90 Min., 2017

Produzenten: Fedor Popow, Wladimir Malischew Regie: Alexander Hant

Mit: Alexej Serebrjakow, Evgenij Tkatschuk, Olga Lapschina, Alina Nasibullina

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*