Die coolen Männer von Alternative Rock waren in Berlin

Interpol Berlin Konzert Review

In den frühen 2000er Jahren, wenn es um Alternative Rock-Hits geht, fallen Evil und Obstacle 1 ein. Jetzt hat Interpol ihr 6. Album Marauder veröffentlicht. Die Frage war, ob dieses Album ihren Erfolg tragen wird. Die Antwort war klar, ja, es ist…

Interpol ist eine US-amerikanische Alternative-Rockband, die ab 1997 aus Paul Banks (Leadgesang, Rhythmusgitarre), Sam Fogarino (Schlagzeug, Percussion, Sampler) und Daniel Kessler (Leadgitarre, Hintergrundgesang) aus New York City besteht. Am 24. August veröffentlichten sie ihr 6. Studioalbum Marauder. Die Band hat eigene Shows und Tourneen durch die USA und Europa. Aus diesem Grund kommen sie am vergangenen Sonntag, dem 25. November, nach Berlin (Veranstalter Konzertbüro Schoneberg). Sie füllten alles Tempodrom mit Leuten aus, die eine erstaunliche Lichtshow hatten.

Vor Interpol hatte Nilüfer Yanya fast 40 Minuten lang einen Auftritt. Nilüfer Yanya aus West-London wurde für ihr junges Alter von 22 Jahren recht schnell bekannt. Sie ist eine Frau Gitarrist ursprünglich klassisch ausgebildeter Pianist, spielt Indie-Rock. Mit Blick auf ihre Leistung wird sie in Zukunft erfolgreicher sein.

Nilüfer Yanya

Nach Nilüfer Yanya, ist die Zeit gekommen und Interpol spielte fast 90 Minuten mit einer Zugabe hatte erstaunliche Leistung. Die Menge war glücklich, es wurde viel getanzt und gesungen.

Konzertbilder eingefangen von Fotografin Selin im TemPodrom, BERLIN

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*