AA-COLLECTED: Kreuzberger Designkollektiv mit Flying Drinks in Kreativ-Gesellschaft

AA-Collected, das Designerkollektiv um Mies Nobis für anspruchsvolle Modebewusste, umsorgt seine Kunden direkt vom Produktionsstandort in Kreuzberg mit fair produzierten Exklusivstücken und leckeren Drinks.

In direkter Nachbarschaft des sizilianischen Eisladens DUO hat sich das Kreuzberger Designer-Team von AA-COLLECTED um das Schmucklabel Mies Nobis an der Skalitzer Str. 77 niedergelassen. Zur Sommersaison schlendern hier Eis-schleckende Touristen vorbei, die dann an dem AA-Outdoor-Kleiderständer hängenbleiben – und den ausersehenen Designs des vierköpfigen Teams rund um die ambitionierte Label- und Kollaborations-Gründerin Milli alias Millicent Nobis bis ins Innere des Geschäfts folgen.

Das internationale Team, „eine Auswahl an lokalen und internationalen unabhängigen Designern“, mit Elina und George aus Kreta, die für die „BB“-Label-Ware verantwortlich sind, verkaufen ausgefallene Prints auf T-Shirts sowie Hoodies und Basecaps. Die Schmuck- und Fotokünstlerin Anna Albertine Baronius, die wie auch „BB“ im Hinterzimmer des Ladenraums für Ihr Label Na.hili produziert, sticht mit Ihren Fotografien und zierlichen Holzkettenanhängern hervor, hingegen präsentiert Schmuckdesigner Tyler Pesek seine Marke TYPE archetektonisch – in recycelten Silber- und Bronzemetallen mit geometrischen Formen.

Mies Nobis

Milli hat sich für ihr Label Mies Nobis nicht gerade die Fashion Street Berlins ausgesucht, doch war ihr genau dieser geteilte Ort von Kreativen – unweit der geschäftigen Oranienstraße – am liebsten: Hier findet neben leckerer hausgemachter Kardamom-Kaffee-Komposition ihres Nachbarn Antonio die Berliner Kreativszene vor und hinter dem AA-Shop im Hofgarten zusammen.

cc: Paul Green Photography
cc: Paul Green Photography
cc: Paul Green Photography

Denn die Designerin bietet ihren Kunden nicht nur androgynes Design in schlichter Ornamentik, sondern der Kreativ- und Designszene eine beliebte Austauschmöglichkeit durch Ihre „After Work Events“, die gleichzeitig die optimale Promotion für AA-COLLECTED sind. Wie sie das alles schaffen soll? Das weiß sie auch öfter mal nicht. Wenn ihr Vater aus ihrer Heimatstadt Sydney anruft, ist ihr dann auch mal „zum Heulen zumute“. Doch „läuft der Shop gut.“

AA – das Designkollektiv

Auch die kollaborierenden Designer, die sich immer mal wieder im Verkaufsraum abwechseln, erleben Millis Events als inspirierende Plattform zum Netzwerken und Relaxen. Ms. Nobis schaffte es, in wenigen Wochen – das war im Mai 2016 – die Vermieter mit ihrem Business-Plan durch Untervermietung an weitere in Berlin lokalisierte Designer – und nicht zuletzt durch nachhaltige familiäre Unterstützung zu überzeugen. Sie nahm die finanzielle Herausforderung im teuren Xberger Mietbezirk sogleich zum Anlass, das Marketing AA-COLLECTEDs mittels Barbecue-Dinner, Vintage-Verkauf, Pop-ups und Freitag-Abend-After-Work-Drinks zu fördern.

Wie man dem Shop-Marketing gerecht wird, Events plant und umsetzt, lernen ihre Praktikanten also im gleichen Atemzug mit der allgemeinen Geschäfts-Organisation.

AA-Shop-Events

Die Lieblingssponsoren der kreativen Blonden sind bislang Paulaner Bier & Propercorn. Wer dieses Jahr die Fashion Week 2018 Anfang Juli besucht, sich für nachhaltige oder in Berlin produzierte Textilien, Kunst, Prints, Schuhe, Bademoden oder Schmuck interessiert, sollte auf einen Drink in Millis Shop vorbeischauen. AA-COLLECTED empfängt Mode- und Kunstbegeisterte zum Plausch bei einem Getränk: https://aa-collected.com

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*