4. COLOURS International Dance Festival – 18. Juni bis 11. Juli 2021 – erste Pläne für einen tollen Tanzsommer in Stuttgart

Was das nächste Jahr bringt – das ist eine Frage, die uns in diesen Monaten alle bewegt. Das Theaterhaus Stuttgart hat eine Antwort darauf: das 4. COLOURS International Dance Festival vom 18. Juni bis 11. Juli 2021!

Selbstverständlich sind sich die Veranstalter im Klaren darüber, dass sie nicht nahtlos an die vergangenen drei Ausgaben anknüpfen können. Doch sie sind fest davon überzeugt, dass COLOURS 2021 eine außerordentliche intensive, beglückende Erfahrung bedeuten wird, für das Publikum ebenso wie für die teilnehmenden Künstler*innen.
Das COLOURS-Leitungsteam um Eric Gauthier und Meinrad Huber plant zur Zeit für unterschiedliche Szenarien, von denen das wahrscheinlichste ist: Im Juni und Juli 2021 gelten nach wie vor Abstandsregeln und die Säle dürfen entsprechend nicht voll besetzt werden. Das hat Konsequenzen für das Programm: Im Vergleich zu den bisherigen Festivals werden weniger und vorwiegend europäische Companies nach Stuttgart kommen. Dafür werden diese Produktionen öfter gespielt, möglicherweise auch zwei Mal pro Tag.


Keine Abstriche gibt es dagegen bei der künstlerischen Qualität! Die Planungen für das internationale Programm sind ein gutes halbes Jahr vor Festivalstart schon weit gediehen. Und soviel können wir verraten: COLOURS 2021 wird spektakulär. Mit konkreten Namen werden wir allerdings erst im Frühjahr 2021 an die Öffentlichkeit gehen.

Freitag, 18. Juni 2021 bis Sonntag, 11. Juli 2021
4. COLOURS International Dance Festival

Die Beiträge von Gauthier Dance waren von Anfang an ein wichtiger Teil des COLOURS-Programms. Neben den Aufführungen auf der Theaterhaus-Bühne brachte die Company den Tanz auf vielfältige Weise in die Stuttgarter Innenstadt – vom traditionellen Festivalauftakt COLOURS in the City auf dem Marktplatz über den Flashmob auf dem Schlossplatz bis hin zum COLOURS Kids Day im zoologisch-botanischen Garten Wilhelma. Im mit so viel Hoffnung erwarteten Sommer 2021 wird sich Gauthier Dance darüber hinaus mit drei Neuproduktionen bei COLOURS einbringen:

Premiere am Donnerstag, 24. Juni 2021 im Theaterhaus Stuttgart
Swan Lakes
mit den Uraufführungen LE CHANT DU CYGNE: LE LAC von Marie Chouinard / Shara Nur von Marco Goecke / SWAN CAKE von Hofesh Shechter / Untitled für sieben Tänzer*innen von Cayetano Soto

Visual Swan Lakes 2. Joana Martins. Foto Maks Richter

Auf dieses Projekt hat Eric Gauthier schon seit mehreren Spielzeiten hingearbeitet. Schließlich galt es die Terminkalender von vier internationalen Star-Choreographen unter einen Hut zu bringen. Das Wunder gelang und sollte im Juni 2020 über die Bühne gehen. Wir alle wissen, was dann kam. Doch der Künstlerische Leiter von Gauthier Dance ließ sich nicht unterkriegen und organisierte mit tatkräftiger Unterstützung von Artist-in-Residence Marco Goecke eine Neuauflage des Wunders in Form eines Produktionstauschs. Goeckes abendfüllendes Ballett Lieben Sie Gershwin? wurde vorgezogen und feierte seine umjubelte Premiere bereits im Oktober 2020. Stattdessen eröffnet Gauthier Dance mit Swan Lakes nun das Festivalprogramm im Theaterhaus Stuttgart.
Schwanensee! Wenn der Name dieses ultimativen klassischen Balletts fällt, kommen die Bilder und Assoziationen wie von alleine: ein See im Mondlicht, der Tanz der vier kleinen Schwäne, Prinz Siegfried zwischen Odette und Odile, der teuflische Zauberer Rotbart. Unzählig sind die traditionellen Interpretationen, modernen Aneignungen und Parodien, auf der Bühne ebenso wie auf der Kino-Leinwand. Ist Schwanensee also auserzählt? Mit Sicherheit nicht – jedenfalls dann nicht, wenn man ein völlig neues Format für den Stoff findet… Eric Gauthier holte drei Künstler und eine Künstlerin ins Boot, die jeweils eine besondere Geschichte mit der Company verbindet: Artist-in-Residence Marco Goecke, Cayetano Soto, Schöpfer der beiden Gauthier Dance-Hits Malasangre und CONRAZONCORAZON, sowie Marie Chouinard und Hofesh Shechter – die beide schon mehrfach prominent in COLOURS-Programmen vertreten waren.
Gauthier hat sie gebeten, ihre Version von Schwanensee für die Theaterhaus-Company zu kreieren. Zusammen ergeben sie kein abendfüllendes Stück, sondern Swan Lakes im Plural. Ein ambitioniertes Programm mit vier jeweils gut 20-minütigen Schwanensee-Stücken, stilistisch so unterschiedlich wie die Choreographen selbst. Vor allem aber ein Abend, der Publikum wie Künstlern die Chance eröffnet, an etwas Bekanntes anzuknüpfen – und dabei völlig Neues zu entdecken.

Meet the Talents to Go
Mit Uraufführungen von Liliana Barros / Edouard Hue / Muhammed Kaltuk / Philippe Kratz / Theophilus Veselý / Nadav Zelner

Ein Erfolgsformat zieht ins Freie! Bei den vergangenen beiden Festivals hatte Meet the Talents ein begeistertes Publikum in die Theaterhaus-Sporthalle gelockt. Das herausfordernde Konzept: Junge Choreographen-Talente auf dem Sprung zur großen Karriere bekamen eine Woche Zeit, um mit den Tänzerinnen und Tänzern von Gauthier Dance jeweils eine Uraufführung zu kreieren. Die so entstandenen Stücke wurden nicht nur Teil des regulären COLOURS-Programms. Schon während des Probenprozesses waren Zuschauer zugelassen!
Aus Gründen der Abwechslung und um Corona-konform produzieren zu können, wird aus Meet the Talents nun Meet the Talents to Go. Die kurzen Choreographien sollen auf den öffentlichen Raum zugeschnitten und auch dort gezeigt werden. Der Clou: Wie bei einem Flashmob erscheinen die Tänzer zunächst „ganz normal“ im Stadtraum, bevor sie die zufällig anwesenden Passanten mit einer Tanzaufführung überraschen. Für die sechs Choreograph*innen bedeutetet das, tänzerisch noch pointierter zu erzählen. Von den Tänzern verlangen die sogenannten Dance Outs ein beträchtliches Maß an Improvisation und Flexibilität. Geplant sind diese Pop-up-Choreographien in der Stuttgarter City übrigens für die Wochen vor dem offiziellen Festivalstart – als attraktive künstlerische Werbung für COLOURS 2021.
Meet the Talents to Go wird gefördert vom Land Baden-Württemberg.

Premiere am Freitag, 2. Juli 2021, Sporthalle Theaterhaus
Out of the COLOURS Box
Uraufführungen von Louiza Avraam, Alessio Marchini, Mark Sampson, Jonathan dos Santos, Theophilus Veselý, Shori Yamamoto
Moderation: Eric Gauthier

Das Publikum kennt und liebt den Junge-Choreographen-Abend von Gauthier Dance unter dem Namen Out of the Box. Und natürlich freuen sich auch die Tänzerinnen und Tänzer immer ganz besonders auf „ihr“ Format. Hier können sie sich selbst ausprobieren und eigene Arbeiten im vertrauten Theaterhaus-Umfeld und gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen auf die Bühne bringen. Der Rollentausch und die Verantwortung, die damit einhergehen, motivieren die Company wie kaum ein anderes künstlerisches Projekt! Denn wer selbst eine Choreographie entwickelt hat, wird den Schaffensprozess eines neuen Stücks als Tänzerin oder Tänzer künftig ganz anders erleben.
Diesmal ist die Vorfreude sogar noch größer als sonst. Denn Out of the COLOURS Box ist der persönliche Beitrag der Company zu COLOURS und wartet ausschließlich mit Uraufführungen auf. Statt in einer der regulären Hallen wird das Programm übrigens, sehr lässig, in der Theaterhaus-Sporthalle gezeigt. Doch damit nicht genug. Als stolzer Chef lässt es sich Eric Gauthier nicht nehmen, als Gastgeber durch den Abend zu führen und die jungen Talente in kurzen Interviews auch persönlich vorzustellen.

COLOURS. Alessio Marchini mit der COLOURS-Fahne, vor den Königsbau-Passagen, Schlossplatz Stuttgart

Das COLOURS International Dance Festival 2021 wird gefördert von der Stadt Stuttgart, dem Land Baden-Württemberg, sowie dem offiziellen Hauptsponsor Mercedes-Benz Bank und der Daimler AG.
Die Mercedes-Benz Bank ist seit Beginn und somit zum vierten Mal als Hauptförderer dabei. Das Unternehmen ist am Stuttgarter Pragsattel direkter Nachbar und langjähriger Partner des Theaterhauses. Mit dem COLOURS-Tanzfestival setzt die Mercedes-Benz Bank ein Signal für Vielfalt und Toleranz und zeigt, dass wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftliche Verantwortung auch in herausfordernden Zeiten Hand in Hand gehen können. Getreu dem Motto „We Move You“ soll es auch bei der vierten Ausgabe des Festivals wieder viele bewegende Momente für die Besucher und Besucherinnen in Stuttgart geben.
Die Daimler AG unterstützt COLOURS im Rahmen ihrer Initiative WE CARE WE DO WE MOVE, unter der alle weltweiten Corporate Citizenship Aktivitäten zusammengefasst werden. Gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern will die Daimler AG im Umfeld ihrer Standorte und rund um den Globus einen nachhaltigen Nutzen für das Gemeinwohl stiften. Mit vielfältigen Aktivitäten für Respekt, Toleranz und Freiheit setzt sich das Unternehmen weltweit ein.

www.coloursdancefestival.com

COLOURS. Fahnen vor dem Theaterhaus Stuttgart. Foto Simon Wachter

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*