10. Cello Akademie Rutesheim!

Der Blick zurück zum ersten runden Jubiläum macht selbst das Team um Akademiegründer Matthias Trückstaunen. Denn im Jahr 2009 hätte sich wohl niemand träumen lassen, was sich aus einer scheinbar verrückten Idee und der schieren Passion für die Nachwuchsförderung entwickeln würde: ein weltweit ausstrahlendes Festival, das junge Musikerinnen und Musiker von den USA bis China in eine kleine Stadt bei Stuttgart führt.
Dass die Cello-Akademie 2018 unter einem guten Stern stehen muss, zeigt ein Zufall, den die Macher zurecht als Geburtstagsgeschenk empfinden: Die Jubiläumausgabe fällt zusammen mit der Wahl des Cellos zum „Instrument des Jahres“. Die gleichnamige Initiative mehrerer Landesmusikräte hat sich das Ziel gesetzt, in der breiten Öffentlichkeit, vor allem aber bei Jugendlichen das Bewusstsein für die Vorzüge und Besonderheiten des jährlich ausgewählten Instruments zu stärken. Eine Steilvorlage, die das illustre Rutesheimer Dozenten-Team in eine inspirierende Akademie-Woche 2018 verwandeln dürfte..

.Cello Akademie Rutesheim 2018: Das Jubiläum

Erweiterungen und Veränderungen sind in Rutesheim nichts Neues. Schließlich hat die Cello-Akademie in den vergangenen Jahren in jeder Hinsicht stetig und deutlich zugelegt. Dennoch ist klar, dass die Veranstalter beim Jubiläum eine Schippe drauflegen und die 10. Ausgabe zum bislang größten Festival machen möchten. Deshalb wurden nicht nur sämtliche Programmpunkte einschließlich der Musikmesse ausgebaut. Neben dem Sonderkonzert von Deep Strings mit „Cello-Jazzer“ Stephan Braun und Jazz-Cellistin und Sängerin Anne-Christin Schwarz wird es auch einige Überraschungen geben. Schon jetzt seien zwei aufwendige technische Verbesserungen verraten: Um Sicht und Akustik für die Besucher zu optimieren, wird es in der Konzerthalle Bühl 2 künftig schon ab ganz vorne eine ansteigende Tribüne geben. Außerdem werden dieses Jahr erstmalig alle Konzerte dezent verstärkt.

Cello Akademie Rutesheim 2018: Die Konzerte

Die abendlichen Konzerte der Cello Akademie Rutesheim bilden ein regelrechtes Cello-Festival. Auf dem Konzertpodium stehen unter anderem die Dozenten der Meisterkurse, durchwegs international renommierte Künstler. Darüber hinaus beweisen ausgewählte Studierende, auf welch erstaunlichem Niveau sich der musikalische Nachwuchs mittlerweile bewegt. An den Kammermusik-Abenden begleiten hervorragende Korrepetitorinnen, die andernorts selbst gerne gesehene Solistinnen sind. Mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und demSüdwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim sind an den sinfonischen Abenden auch zwei Orchester aus Baden-Württemberg beteiligt.
Auch die Location ist außergewöhnlich: Da es in dem Städtchen in der Region Stuttgart keine „normale“ Bühne gibt, wird in die leere Mehrzweckhalle Bühl 2 mit viel Kreativität und unter hohem technischen Aufwand ein stimmungsvoller Konzertsaal eingebaut. Hier verschmelzen Musik und Lichteffekte zu einem großartigen audiovisuellen Gesamtkunstwerk.

Sonntag, 28. Oktober 2018 um 20:00 Uhr, Halle Bühl 2
Kammermusikabend 1 der Dozenten
Violoncello: Wen-Sinn Yang, Jens Peter Maintz, Sebastian Klinger, Stephan Braun, Attila Pasztor
Programm: Mendelssohn Bartholdy, Schubert, Debussy, Fauré, Chopin, Kreisler, Eigenkomposition Stephan Braun

Montag, 29. Oktober 2018 um 20:30 Uhr, Halle Bühl 2
Sonderkonzert mit dem Cello-Duo Deep Strings
Violoncello: Stephan Braun, Anne-Christin Schwarz
Programm: Abenteuerreise auf 8 Saiten, Jazz, Pop, Chanson.

Dienstag, 30. Oktober 2018 um 20:00 Uhr, Halle Bühl 2
Kammermusikabend 2 der Dozenten
Violoncello: Claudio Bohórquez, Wolfgang Emanuel Schmidt, Danjulo Ishizaka, Jakob Spahn
Programm: Schumann, Bartók, Lodge, Rachmaninow, de Falla, Chopin, Beethoven

Mittwoch, 31. Oktober 2018 um 20:00 Uhr, Halle Bühl 2
Akademiekonzert der Studenten
Faszinierende Vielfalt junger Cello-Talente.
Das Programm wird während der Festivalwoche erarbeitet.

Allerheiligen, Donnerstag, 1. November 2018 um 20:00 Uhr, Halle Bühl 2
Orchesterkonzert der Dozenten
Württembergische Philharmonie Reutlingen unter der Leitung von Dominik Beykirch
Violoncello: Jens Peter Maintz, Wen-Sinn Yang, Sebastian Klinger, Claudio Bohórquez, Danjulo Ishizaka, Jakob Spahn
Programm: Saint-Saëns, Davidoff, Bruch, Penderecki

Freitag, 2. November 2018 um 20:00 Uhr, Halle Bühl 2
Cello-Orchester Baden-Württemberg & Akademie-Ensembles
Sinfonischer Cello-Sound mit über 100 Mitspielern. Kult!
Leitung: Gunther Tiedemann, Stephan Braun, Matthias Trück
Programm: Queen, Alice Merton, Misirlou, Bach, Deep Purple

Samstag, 3. November 2018 um 20:00 Uhr, Halle Bühl 2
Abschlusskonzert der Studenten mit Orchester
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung von Timo Handschuh
Die besten Studenten 2018 mit Orchester. Hier geht es zur Programmübersicht mit Altersangaben und Herkunftsland der jungen Solisten.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*