​​„The Way Of The Wildcard” kehrt zurück

​​Die inspirierende Serie „The Way Of The Wildcard“ des Red Bull Media House kehrt mit außergewöhnlichen Sportlergeschichten zurück

​​​​Nach dem großen Erfolg der preisgekrönten ersten Staffel aus dem Jahr 2018 hat das Red Bull Media House heute die zweite Staffel von „The Way Of The Wildcard“ veröffentlicht. Sie ist exklusiv auf Red Bull TV verfügbar. Die dreiteilige Staffel führt den Zuschauer vom Urwald des Amazonas über die Berggiganten des Himalaya zu den Wüsten Amerikas. Dabei erzählt sie die Geschichten bemerkenswerter Athletinnen und Athleten, die sich entgegen aller Wahrscheinlichkeit in ihrer Sportart einen Namen gemacht haben.

​​​​https://www.redbull.com/int-en/shows/the-way-of-the-wildcard

​​​​Season 2 Episode 1 auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=panBK8V-IuM&feature=youtu.be

Die erste Folge der zweiten Staffel der Dokumentarserie „The Way of the Wildcard“ erzählt die Geschichte der kolumbianischen Zwillinge Lizsurley und Queensaray Villegas und ihrer olympischen Träume. Die Episode „2 in a Million“ berichtet, wie sich die beiden BMX-Fahrerinnen dank ihres einzigartigen Talents trotz mangelnder Trainingsinfrastruktur von lokalen Freestylern zu olympischen Hoffnungsträgern hochgearbeitet haben.
Die eineiigen Zwillinge sind mitten im kolumbianischen Dschungel aufgewachsen. Ihre Familie hatte nie viel Geld, vermittelte ihnen jedoch Entschlossenheit und einen ausgeprägten Erfolgswillen. Dank ihrer einzigartigen Einstellung trainieren sie mit ihren BMX-Rädern nicht nur in einer selbstgebauten Schnitzelgrube, sondern haben sich auch die Chance erarbeitet, ihr Land zu repräsentieren und ihre Gemeinde als olympische Hoffnungsträger stolz zu machen.

„The Way of the Wildcard“ ist eine Serie des Red Bull Media House und wurde gemeinsam mit Just So kreiert. Alle Episoden sind bereits auf Red Bull TV verfügbar, die Episode über die Villegas Twins ab sofort auch auf YouTube.

.

Related Posts

LEAVE A COMMENT

Make sure you enter the(*) required information where indicated. HTML code is not allowed

*